Laconi: Der Wechsel war richtig

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Laconi: Der Wechsel war die richtige Entscheidung

Laconi: Der Wechsel war die richtige Entscheidung

Für das DFX Corse Team endeten die Testfahrten in Phillip Island erfreulich. Neuzugang Régis Laconi, die letzten drei Jahre glückloser Kawasaki-Pilot, war hinter Max Biaggi Zweitschnellster.

Zuletzt fuhr Régis Laconi 2005 eine Ducati. Mit immerhin drei Laufsiegen beendete der Franzose damals die Saison als WM-Sechster. Danach versuchte sich Laconi drei Jahre lang mit der PSG1-Kawasaki; es blieb aber bei wenigen Achtungserfolgen. Mit dem Wechsel zurück zu den Rennern aus Bologna soll auch der Erfolg zurückkehren.

Einen guten Anfang machte der DFX-Corse-Pilot bei den letzten Testfahrten vor dem Saisonauftakt in zwei Wochen auf Phillip Island. Der Franzose blieb dem Tageschnellsten, Aprilia-Pilot Max Biaggi, dicht auf den Fersen. Nur ein Ausrutscher am späten Vormittag trübte seine insgesamt gute Darbietung. «Den Sturz habe ich nicht wirklich gebraucht, aber zum Glück gab es keine grossen Schaden. Ich habe mir dabei aber auch den Ringfinger verletzt. Zuerst dachte ich er wäre gebrochen, aber es ist doch nur eine Verstauchung», stellte Laconi beruhigt fest. «Mittlerweile bin ich total überzeugt, dass es eine gute Entscheidung war, zu DFX-Corse zu wechseln.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE