Offiziell: Das sind die Teams der Superbike-WM 2018

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Das Superbike-Feld 2018 besteht aus 21 Fahrern

Das Superbike-Feld 2018 besteht aus 21 Fahrern

Vor wenigen Minuten veröffentlichte die FIM die vorläufige Teilnehmerliste für die Superbike-WM 2018. Acht Hersteller mit 21 Fahrern treten an. Rückzug von IodaRacing, auch HPC Suzuki fehlt.

Für regelmäßige Leser von SPEEDWEEK.com enthält die provisorische Teilnehmerliste für die Superbike-WM 2018 keine Überraschungen. Mit sechs Bikes rüstet Kawasaki auch 2018 die meisten Piloten aus, dazu gesellen sich jeweils drei Bikes von Ducati und Honda. Aprilia kommt wie Suzuki auf zwei Motorräder. BMW und MV Agusta sind nur mit jeweils einem Bike vertreten.

Die Top-Teams von Kawasaki (Rea, Sykes), Ducati (Davies, Melandri), Yamaha (Lowes, van der Mark) und Aprilia (Laverty, Savadori) haben ihre diesjährigen Piloten bereits frühzeitig bestätigt. Auch Barni Ducati (Fores) und GoEleven Kawasaki (Ramos) gehen mit ihrem bewährten Personal in die neue Saison.

Kein Stein auf dem anderen blieb dagegen bei Red Bull Honda, das Team verpflichtete Leon Camier und Jake Gagne. Nachfolger von Camier bei MV Agusta ist Jordi Torres, der bei Althea BMW von Loris Baz ersetzt wird. Puccetti Kawasaki befördert Toprak Razgatlioglu aus der Superstock-1000-EM in die Superbike-Kategorie.

Neu in der Superbike-WM 2018 ist das Orelac-Team, das eine Kawasaki mit Leandro Mercado einsetzt. Als zweites neues Team schrieb sich Triple-M mit dem US-Amerikaner Patrick Jacobsen als offizielles Honda-Satelliten-Team in die seriennahe Motorrad-Weltmeisterschaft ein.

Das Grillini-Team wechselt für 2018 von Kawasaki auf Suzuki und wird nach aktuellem Stand die einzigen beiden GSX-R1000R in die Superbike-WM bringen. Das deutsche Team HPC-Power Suzuki konnte den geplanten WM-Einstieg bisher nicht umsetzen.

Aruba.it Ducati wird Superstock-Champion Michael Rinaldi bei einigen Rennen auf eine dritte Werks-Panigale setzen.

Das Ioda-Team, 2017 mit Aprilia, verschwindet aus dem Superbike-Paddock.


Teams und Fahrer der Superbike-WM 2018:

Chaz Davies (GB) – Aruba.it Racing Ducati
Marco Melandri (I) – Aruba.it Racing Ducati
Alex Lowes (GB) – Pata Yamaha Official WorldSBK Team
Michael van der Mark (NL) – Pata Yamaha Official WorldSBK Team
Jonathan Rea (GB) – Kawasaki Racing Team WorldSBK
Tom Sykes (GB) – Kawasaki Racing Team WorldSBK
Leon Camier (GB) – Red Bull Honda World Superbike Team
Jake Gagne (USA) – Red Bull Honda World Superbike Team Lorenzo Savadori (I) – Milwaukee Aprilia
Eugene Laverty (IRL) – Milwaukee Aprilia
Jordi Torres (E) – MV Agusta Reparto Corse
Toprak Razgatlioglu (TR) – Kawasaki Puccetti Racing
Javier Fores (E) – Barni Ducati Racing Team
Loris Baz (F) – Gulf Althea BMW Racing Team
Roberto Rolfo (I) – Grillini Suzuki Racing Team
Gabriele Ruiu (I) – Grillini Suzuki Racing Team
Roman Ramos (E) – Team GoEleven Kawasaki
Ondrej Jezek (CZ) – Guandalini Yamaha Racing
Leandro Mercado (RA) – Orelac Racing VerdNatura Kawasaki
Yonny Hernandez (COL) – Team Pedercini Kawasaki Racing
Patrick Jacobsen (USA) – Triple-M Honda World Superbike Team

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE