Gut geblufft: Ducati stahl Kawasaki die Show

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Jubel bei Ducati – Marco Melandri gewann auf Phillip Island gleich beide Superbike-Rennen

Jubel bei Ducati – Marco Melandri gewann auf Phillip Island gleich beide Superbike-Rennen

Nach den Wintertests galt Kawasaki weiter als das stärkste Motorrad der Superbike-WM. Am Rennwochenende auf Phillip Island räumte aber Marco Melandri beide Laufsiege ab.

Die Ergebnisse vom Saisonauftakt der Superbike-WM auf Phillip Island sprechen eine deutliche Sprache: Ducati holte mit Marco Melandri einen fulminanten Doppelsieg, dazu mit Chaz Davies als Dritter im ersten Lauf ein weiteres Podium. Kawasaki kam mit Tom Sykes und Jonathan Rea nur auf zwei zweite Plätze, die beiden Briten liegen in der Gesamtwertung aber hinter Melandri auf den Rängen 2 und 3.

Erstaunlich: In beiden Superbike-Rennen glänzte die Panigale R mit dem höchsten Top-Speed. Am Samstag Davies mit 313,0 km/h, im Sonntagsrennen Melandri mit sogar 317,6 km/h!

Auch der auf Phillip Island übliche Reifenverschleiß schien Ducati am besten im Griff zu haben, denn Doppelsieger Melandri fuhr im ersten Rennen die meisten 1:31er Rundenzeiten.

«Wir haben wirklich gut gearbeitet , um die Reifen über die gesamte Renndistanz zu bringen – aber wir haben auch den Boxenstopp im zweiten Rennen schnell über die Bühne gebracht», lobte Marco Zambenedetti, Technischer Koordinator bei Ducati Corse. «Wir können mit unserer Performance hier in Australien sehr zufrieden sein. Das motiviert uns, um im Werk noch härter zu arbeiten, damit Marco und Chaz ihr volles Potenzial ausschöpfen können.»

2018 ist das letzte Jahr der Ducati Panigale R und damit eines traditionellen V2 in der Superbike-WM. 2019 wird Ducati die Panigale V4 einsetzen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE