Ducati sicher: Panigale V4 bereits schneller als V2

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Michele Pirro auf der Ducati Panigale V4

Michele Pirro auf der Ducati Panigale V4

Obwohl sich die Entwicklung der neuen Ducati Panigale V4 für die Superbike-WM 2019 noch im Frühstadium befindet, soll das revolutionäre Motorrad bereits schneller als die ausgereifte Panigale V2 sein.

Noch haben Chaz Davies und noch MotoGP-Pilot Alvaro Bautista ihr Motorrad für die Superbike-WM 2019 nicht testen können, doch die bisherigen Erkenntnisse mit Testfahrer Michele Pirro sind scheinbar so erfreulich, dass sich Ducatis Sportdirektor Paolo Ciabatti weit aus dem Fenster lehnt. «Der Test war sehr positiv», strahlte Ciabatti. «Es gibt noch ein paar Details, die wir beheben müssen. Aber wir sind sehr glücklich, denn obwohl es noch ein paar Kleinigkeiten gibt, an denen wir arbeiten müssen, ist das neue Bike definitiv schneller als der V2

Pirro wechselte für Vergleiche mehrfach zwischen dem Zwei- und Vierzylindermotorrad. «Wir hatten beim Test eines der aktuellen Werksmotorräder von Chaz Davies dabei. Michele machte damit Back-to-Back-Test», erklärte Ciabatti weiter. «Der V4 ist bereits schneller, das ist sehr vielversprechend. Ich denke, wir haben ein sehr zufriedenstellendes Niveau erreicht und noch viel Zeit, um ein paar Sachen zu korrigieren. Alles in allem scheint das Projekt sehr wettbewerbsfähig zu sein.»

Zur Erinnerung: Seit 2013 setzt Ducati in der Superbike-WM die Panigale V2 ein. Nach der laufenden Saison wird das Motorrad in Rente geschickt – als bisher einziges Ducati-Modell ohne WM-Titel!


Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
81