Suzuka-Trip vorbei: Razgatlioglu mit Schlüssbeinbruch

Von Kay Hettich
Superbike-WM
An diesem Wochenende wagte Toprak Razgatlioglu in Suzuka einen Gaststart in der Japanischen Superbike-Serie. Nach dem vierten Training war das Rennwochenende für den Puccetti Kawasaki-Piloten vorzeitig beendet.

Kawasaki schickte Torak Razgatlioglu sicher nicht ohne Hintergedanken zum Finale der Japanischen Superbike- Meisterschaft in Suzuka. Denn der Hersteller aus Kobe intensiviert seit einigen Jahren seine Anstrengungen beim Langstrecken-Klassiker und strebt den zweiten Sieg nach Scott Russell und Aaron Slight im Jahr 1993 an. Der talentierte Razgatlioglu wäre neben den Superbike-Werkspiloten Jonathan Rea und Leon Haslam ein potenzieller Kandidat für das 8h-Rennen in Suzuka 2019.

Im offiziellen Werksteam, das auch beim legendären Acht-Stunden-Rennen am Start ist, pilotierte Razgatlioglu eine ZX-10RR mit Bridgestone-Reifen – und der junge Türke enttäuschte nicht. Das dritte Training beendete er bereits als Dritter mit 0,6 sec Rückstand auf die Bestzeit.

Nach einer Kollision im vierten Training war der Ausflug dann aber abrupt beendet. Beim Sturz brach sich Razgatlioglu das rechte Schlüsselbein und verletzte sich am rechten Fuß. Nach der Erstversorgung in Japan wird der Puccetti Kawasaki-Pilot in seine Heimat reisen. Razgatlioglu verzichtet auf eine Operation und lässt die Verletzung auf natürliche Art und Weise heilen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 10.04., 13:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa.. 10.04., 13:30, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Sa.. 10.04., 13:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa.. 10.04., 14:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 10.04., 14:15, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Sa.. 10.04., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 10.04., 15:05, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Sa.. 10.04., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 10.04., 15:30, Sat.1
    ran racing: Formel E - WM live aus Rom
  • Sa.. 10.04., 15:45, ORF 1
    Formel E 2021
» zum TV-Programm
4DE