Álvaro Bautista: Nach Test Favorit für Phillip Island

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Fährt Alvaro Bautista in seinem ersten SBK-Rennen den Sieg ein?

Fährt Alvaro Bautista in seinem ersten SBK-Rennen den Sieg ein?

Ducati-Neuzugang Álvaro Bautista ist eine Bereicherung für die Superbike-WM. Mit der Bestzeit und einem starken Long-Run beim Phillip-Island-Test avanciert der ehemalige MotoGP-Pilot zum Favorit für den Saisonauftakt.

Bestzeit am Montag, Bestzeit am zweiten Testtag der Superbike-WM 2019 auf Phillip Island: Álvaro Bautista scheint den Vorschusslorbeeren der Experten gerecht zu werden. Der Spanier steigerte seine schnellste Rundenzeit vom Montag in seinem ersten Run am Dienstag um 0,4 sec auf eine in 1:30,303 min.

Zum Vergleich: Die schnellste Rennrunde auf Phillip Island fuhr Marco Melandri 2018 auf der Ducati 1199 Panigale R in 1:30,848 min.

«Der zweite Testtag war sehr positiv», äußerte sich der 34-Jährige gegenüber SPEEDWEEK.com eher bescheiden. «Am Vormittag haben wir uns mit dem Setup beschäftigt, um weitere Fortschritte wie am Montag zu erzielen. Wir haben aber nicht erreicht, was wir uns vorgenommen hatten. Also sind wir am Nachmittag eine Rennsimulation gefahren, um herauszufinden, wie sich die Ducati mit gebrauchten Reifen verhält.»

Bautistas Long-Run schindete Eindruck: Zwölf Runden spulte der Spanier mit der neuen Ducati Panigale V4R in den 1:30 min ab, fünf 1:31 min und nur drei Umläufe in den 1:32 min. «Ich musste den Long-Run zwar nach nur drei Runden abbrechen, nach der Unterbrechung bin ich aber mit denselben Reifen wieder auf die Piste gegangen», erklärte Bautista. «In den letzten vier Runden hat der Reifen dann massiv abgebaut, der Grip war weg. Im Rennen achtet man aber normalerweise mehr auf den Reifenverschleiß, als ich es hier gemacht habe – ehrlich gesagt habe ich bis etwa der Hälfte alles gegeben und kaum Probleme gehabt. Die meiste Zeit fuhr ich unter dem Rundenrekord.»

«Nach den beiden Testtagen bin ich ziemlich zufrieden: Das Gefühl passt und der Speed ist ziemlich schnell», berichtete der Ducati-Pilot weiter. «Für das Rennwochenende haben wir auch viele Daten gesammelt, um die Elektronik noch besser einzustellen. Weil der Reifenverschleiß nicht so schlimm war, werden wir das wohl über die Elektronik in den Griff bekommen. Am Dienstag war die Streckentemperatur nicht ganz so hoch, das kommt diesen Reifen entgegen. Am Montag waren es über 40 Grad, jetzt nur noch zwischen 30 und 35 Grad – das ist für die Reifen besser.»

Superbike-Test Phillip Island, kombinierte Zeiten 18./19. Februar:
Pos Fahrer Motorrad Zeit Diff
1 Alvaro Bautista (E) Ducati 1:30,303 min
2 Tom Sykes (GB) BMW 1:30,539 0,236 sec
3 Leon Haslam (GB) Kawasaki 1:30,668 0,365
4 Jonathan Rea (GB) Kawasaki 1:30,722 0,419
5 Marco Melandri (I) Yamaha 1:30,760 0,457
6 Toprak Razgatlioglu (TR) Kawasaki 1:30,840 0,537
7 Michael vd Mark (NL) Yamaha 1:30,911 0,608
8 Sandro Cortese (D) Yamaha 1:31,077 0,774
9 Alex Lowes (GB) Yamaha 1:31,146 0,843
10 Jordi Torres (E) Kawasaki 1:31,224 0,921
11 Leandro Mercado (RA) Kawasaki 1:31,328 1,025
12 Markus Reiterberger (D) BMW 1:31,376 1,073
13 Leon Camier (GB) Honda 1:31,443 1,140
14 Chaz Davies (GB) Ducati 1:31,796 1,493
15 Ryuichi Kiyonari (J) Honda 1:31,860 1,577
16 Eugene Laverty (IRL) Ducati 1:31,986 1,683
17 Michael Rinaldi (I) Ducati 1:32,083 1,780
18 Alessandro Delbianco (I) Honda 1:32,979 2,676
19 Troy Herfoss (AUS) Honda 1:33,130 2,827

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 18.05., 17:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 18.05., 18:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 18.05., 18:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 18.05., 19:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 18.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 18.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 18.05., 19:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 18.05., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Di.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE