Ten Kate bekommt den neuesten Yamaha-Motor

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Ten Kate-Pilot Loris Baz bekommt den neuesten Yamaha-Motor

Ten Kate-Pilot Loris Baz bekommt den neuesten Yamaha-Motor

Auch wenn von einem normalen Rennbetrieb in der Superbike-WM 2020 angesichts der Coronavirus-Pandemie nicht die Rede sein kann, bereitet sich Ten Kate Yamaha auf die Fortsetzung der Meisterschaft vor.

Nach dem fabelhaften Auftakt der Superbike-WM 2020 auf Phillip Island im Februar werden wir wohl im März, April und Mai keine Rennen sehen. Wann das nächste Meeting der seriennahen Meisterschaft angesichts der grassierenden Coronavirus-Pandemie stattfinden kann, steht in den Sternen.

Dennoch steht die Zeit nicht still. Die Teams der Superbike-WM versuchen abseits der Rennstrecke, sich optimal auf die Fortsetzung der Saison vorzubereiten. Bei Ten Kate Yamaha wird dann ein 2020er Motor in der R1 von Loris Baz montiert sein.

«Wenn alles gut geht, werde ich ihn beim nächsten Rennen haben», bestätigte der Franzose. «Leider wissen wir aufgrund der aktuellen Situation mit den Ausgehverboten und Transportproblemen nicht genau, wann das sein wird.»

Baz wurde beim Saisonauftakt in Australien mit den Plätzen 7, 7 und 8 unter Wert geschlagen. Die Performance des 27-Jährige war auf dem Niveau der Top-3.

«Ich hatte Pech, zwei Mal wurde ich von der Piste geschubst», grübelte der Yamaha-Pilot. «Vom neuen Motor erhoffe ich mir eine etwas bessere Höchstgeschwindigkeit und insgesamt etwas mehr Leistung – genau das fehlt uns. Auf Phillip Island wurde ich immer auf der Geraden überholt. Ich denke der 2020er Motor wird uns da helfen.»

Superbike-WM 2020, Stand nach Phillip Island:
Pos Fahrer, Motorrad Punkte
1 Alex Lowes, Kawasaki 51
2 Scott Redding, Ducati 39
3 Toprak Razgatlioglu, Yamaha 34
4 Jonathan Rea, Kawasaki 32
5 Michael van der Mark, Yamaha 31
6 Alvaro Bautista, Honda 20
7 Loris Baz, Yamaha 20
8 Chaz Davies, Ducati 19
9 Leon Haslam, Honda 17
10 Tom Sykes, BMW 17
11 Maximilian Scheib, Kawasaki 10
12 Sandro Cortese, Kawasaki 10
13 Michael Rinaldi, Ducati 7
14 Xavi Fores, Kawasaki 5
15 Eugene Laverty, BMW 5
16 Federico Caricasulo, Yamaha 4
17 Garrett Gerloff, Yamaha 2

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 29.09., 18:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Di. 29.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 29.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 29.09., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 29.09., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 29.09., 22:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Di. 29.09., 23:00, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
6DE