Berger: «Habe viel gelernt»

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Maxime Berger musste in Down-Under kleine Brötchen backen

Maxime Berger musste in Down-Under kleine Brötchen backen

Der Superbike-WM-Rookie fuhr sein erstes Rennen in Phillip Island und freute sich über seine Fortschritte. WM-Punkte gab es für ihn aber nicht.

Maxime Berger, Zweiter im Superstock-1000-Cup 2010, fuhr bei seinem ersten Auftritt in der Superbike-WM dem Feld hinterher. Im ersten Rennen stand der Ducati-Pilot nach zwei Ausflügen in die Wiese kurz vor der Überrundung und kam abgeschlagen als 18. ins Ziel. Das zweite Rennen beendete er nicht bedeutend besser mit 51 sec Rückstand als Letzter. Seine Rundenzeiten bestätigten die Rennpositionen. Trotzdem konnte der Franzose dem Rennwochenende in Down-Under viel Positives abgewinnen.

 
«In den zwei Rennen habe ich mehr gelernt als im gesamten letzten Jahr. Besonders im zweiten Rennen mit den weicheren Reifen. Die ersten Runden war ich sehr schnell, mit abgefahrenen Reifen musste ich dann aber schwer schuften, um nicht zu stürzen», berichtet der 21-Jährige. «Insgesamt bin ich mit meinem ersten Rennen in der Superbike-WM ziemlich zufrieden. Körperlich haben mir die zwei Rennen an einem Tag nichts ausgemacht.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE