Portimao, Grid Lauf 2: BMW mit van der Mark auf Pole!

Von Ivo Schützbach
Michael van der Mark startet von Pole-Position

Michael van der Mark startet von Pole-Position

Das Sprintrennen am Sonntagvormittag heißt offiziell «Tissot Superpole Race». Der Name rührt daher, weil das Rennergebnis zum Teil die Startaufstellung für das zweite Superbike-Rennen am Sonntagnachmittag definiert.

Im ersten SBK-Lauf am Samstagnachmittag und im Sprintrennen am Sonntagmorgen starten die Piloten gemäß Ergebnis der Superpole.

Für das zweite Rennen am Sonntagnachmittag (Achtung: Start in Portimao um 15 Uhr MESZ) gibt es eine geänderte Startaufstellung. Die ersten neun des Sprintrennens bilden die ersten drei Startreihen. Die übrigen Fahrer, die den zweiten Lauf ab Startplatz 10 in Angriff nehmen, werden nach Superpole-Ergebnis aufgestellt.

Stürzt beispielsweise der Gewinner der Superpole im Sprintrennen, fällt er für den zweiten Lauf schlimmstenfalls auf Startplatz 10 zurück.

Der größte Verlierer der Startplatz-Regel für das zweite Hauptrennen in Portimao ist Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki), der im Sprintrennen in Führung liegend stürzte und von Startplatz 2 auf 10 zurückversetzt wird. Der größte Nutznießer ist Loris Baz (Go Eleven Ducati), für den es sechs Ränge nach vorne geht, von Startplatz 9 auf 3.

Ergebnisse Sprintrennen:

1. Van der Mark, BMW
2. Redding, Ducati
3. Baz, Ducati
4. Locatelli, Yamaha
5. Bautista, Honda
6. Razgatlioglu, Yamaha
7. Bassani, Ducati
8. Gerloff, Yamaha
9. Laverty, BMW
10. Vinales, Kawasaki
11. Mercado, Honda
12. Cavalieri, Ducati
13. Folger, BMW
14. Rabat, Kawasaki
15. Ruiu, BMW
16. Ponsson, Yamaha
17. Epis, Kawasaki
– Haslam, Honda
– Nozane, Yamaha
– Rea, Kawasaki
– Rinaldi, Ducati
– Cresson, Kawasaki

Ergebnisse Superpole:

1. Razgatlioglu, Yamaha
2. Rea, Kawasaki
3. Haslam, Honda
4. Redding, Ducati
5. Van der Mark, BMW
6. Bautista, Honda
7. Locatelli, Yamaha
8. Gerloff, Yamaha
9. Baz, Ducati
10. Rinaldi, Ducati
11. Bassani, Ducati
12. Mercado, Honda
13. Laverty, BMW
14. Vinales, Kawasaki
15. Cavalieri, Ducati
16. Nozane, Yamaha
17. Cresson, Kawasaki
18. Ponsson, Yamaha
19. Folger, BMW
20. Rabat, Kawasaki
21. Epis, Kawasaki
22. Ruiu, BMW

Daraus ergibt sich folgende Startaufstellung für Lauf 2:

Reihe 1: Van der Mark, Redding, Baz

Reihe 2: Locatelli, Bautista, Razgatlioglu

Reihe 3: Bassani, Gerloff, Laverty

Reihe 4: Rea, Haslam, Rinaldi

Reihe 5: Mercado, Vinales, Cavalieri

Reihe 6: Nozane, Cresson, Ponsson

Reihe 7: Folger, Rabat, Epis

Reihe 8: Ruiu

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 24.01., 17:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 17:30, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Mo.. 24.01., 18:00, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 24.01., 18:30, Motorvision TV
    Rallye du Maroc 2021
  • Mo.. 24.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 24.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo.. 24.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE