Frauen-WM: Hoffnung nach schlimmem Unfall

Danilo Petrucci disqualifiziert: «Noch nie erlebt»

Von Ivo Schützbach
Danilo Petrucci zu seiner Strafe: «Ich bin sprachlos»

Danilo Petrucci zu seiner Strafe: «Ich bin sprachlos»

Es dauerte fast sechs Stunden, bis der Motorrad-Weltverband FIM mitteilte, dass Danilo Petrucci (Barni Spark Ducati) für das erste Superbike-Rennen in Barcelona disqualifiziert wurde. Wie es dazu kam, ist kurios.

Um 14.57 Uhr kreuzte Alvaro Bautista am Samstag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya die Ziellinie als Sieger des ersten Superbike-Rennens. Doch erst um 20.43 Uhr kam von der FIM die Mitteilung, dass Danilo Petrucci disqualifiziert wurde, weil er Artikel 2.9.5. des Sportgesetzes verletzt hat. In diesem Paragrafen steht, dass das Tragen eines Brustprotektors obligatorisch ist.

Als SPEEDWEEK.com nach 21 Uhr in der Box des Teams Barni Spark Ducati vorbeischaute, saß Danilo inmitten seiner Techniker und war noch immer in die Datenanalyse vertieft. Denn nach dem ursprünglichen zehnten Platz und fast 23 sec Rückstand auf Bautista gibt es viel aufzuholen.

«Ich bin mit Brustprotektor gefahren», versicherte der Italiener. «Als ich nach dem Rennen ins Parc fermé kam, gab ich ihn meinem Assistenten. Dann ging ich zum Wiegen. Dabei wurde festgestellt, dass ich keinen Brustprotektor trug. Alle meine Beteuerungen, ich hätte ihn zum Rennen getragen, nutzten nichts. So etwas habe ich noch nie erlebt, dass ein Fahrer deswegen disqualifiziert wurde. Ich bin sprachlos.»

Schon öfter wurden Fahrer deswegen bestraft. Ein Fall, der für Schlagzeilen gesorgt hatte, war Fabio Quartararo im MotoGP-Rennen in Barcelona 2021. Der Franzose wurde damals nach einem 3-sec-Penalty vom vierten auf den sechsten Platz strafversetzt, weil sich sein Reissverschluss am Leder geöffnet hatte und er während der Fahrt den Brustschutz wegwerfen hatte müssen. Eigentlich hätte ihm der Race Director damals die schwarze Flagge zeigen müssen!

Ergebnis Superbike-WM Barcelona, Rennen 1:
Pos Fahrer Motorrad Diff
1. Alvaro Bautista (E) Ducati
2. Toprak Razgatlioglu (TR) Yamaha + 8,864 sec
3. Jonathan Rea (GB) Kawasaki + 8,927
4. Andrea Locatelli (I) Yamaha + 13,992
5. Dominique Aegerter (CH) Yamaha + 14,206
6. Iker Lecuona (E) Honda + 15,809
7. Axel Bassani (I) Ducati + 18,222
8. Xavier Vierge (E) Honda + 20,607
9. Garrett Gerloff (USA) BMW + 20,841
10. Remy Gardner (AUS) Yamaha + 23,475
11. Philipp Öttl (D) Ducati + 31,286
12. Bradley Ray (GB) Yamaha + 31,823
13. Loris Baz (F) BMW + 32,859
14. Hafizh Syahrin (MAL) Honda + 40,429
15. Ivo Lopes (PT) BMW + 46,947
16. Tom Sykes (GB) Kawasaki + 50,828
17. Lorenzo Baldassarri (I) Yamaha + > 1 min
- Alex Lowes (GB) Kawasaki  
- Isaac Vinales (E) Kawasaki  
- Michael Rinaldi (I) Ducati  
- Scott Redding (GB) BMW  
DSQ Danilo Petrucci (I) Ducati + 22,930
Superbike-WM 2023: Stand nach 10 von 36 Rennen
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Alvaro Bautista (E) Ducati 199
2. Toprak Razgatlioglu (TR) Yamaha 138
3. Andrea Locatelli (I) Yamaha 117
4. Jonathan Rea (GB) Kawasaki 89
5. Axel Bassani (I) Ducati 86
6. Dominique Aegerter (CH) Yamaha 61
7. Xavier Vierge (E) Honda 57
8. Michael Rinaldi (I) Ducati 54
9. Danilo Petrucci (I) Ducati 51
10. Alex Lowes (GB) Kawasaki 44
11. Iker Lecuona (E) Honda 43
12. Remy Gardner (AUS) Yamaha 43
13. Philipp Öttl (D) Ducati 35
14. Scott Redding (GB) BMW 34
15. Garrett Gerloff (USA) BMW 30
16. Michael vd Mark (NL) BMW 19
17. Loris Baz (F) BMW 9
18. Lorenzo Baldassarri (I) Yamaha 6
19. Hafizh Syahrin (MAL) Honda 6
20. Bradley Ray (GB) Yamaha 4
21. Tom Sykes (GB) Kawasaki 1

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 10:55, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
  • So. 16.06., 11:55, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So. 16.06., 12:30, Schweiz 2
    Mit Vollgas gegen die Langeweile - Schrottrennen in der finnischen Provinz
  • So. 16.06., 13:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:20, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:35, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So. 16.06., 13:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 14:00, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 14:25, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5