Ziel verpasst: Keine Punkte für Johnson

Von Kay Hettich
Superbike-WM
David Johnson und sein Team

David Johnson und sein Team

Gaststarter David Johnson hatte sich in Phillip Island Top-15 vorgenommen. Daraus wurde zwar nichts, der Australier war aber dennoch nicht unzufrieden mit seinem Auftritt.

Das Vorhaben des Australiers war von Anfang nicht leicht zu realisieren. Nur vom 24. und damit letzten Startplatz ging Johnson in die beiden Läufe der Superbike-WM. Sein Rückstand von 2,5 sec auf Pole-Setter Tom Sykes (GB/Kawasaki) hielt sich jedoch im Rahmen.

Im ersten Rennen konnte der BMW-Pilot zwar die rote Laterne an Niccolò Canepa (I/Ducati) abgeben, der allerdings in der zweiten Runde einen Ausflug in die Wiese unternahm und dabei über 20 sec verlor. Als 19. gab es für Johnson dennoch keine Punkte, und auch im zweiten Rennen verpasste er sein Ziel – die Technik machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

«Ein mechanisches Problem – thats racing», meinte Johnson später. «Aber ich bin glücklich darüber, wie wir unsere Probleme angegangen sind. Mein Team hat das ganze Wochenende wirklich sehr gut gearbeitet, ich kann den Jungs gar nicht genug danken. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass das Rossair AEP Team vor zwei Monaten nicht einmal existiert hat.»

2012 zieht es Johnson nach Europa, der 29-Jährige will in der Britischen Superbike Meisterschaft Fuss fassen. «Ich bin bereit zu kämpfen, ich fahre eine Carbontek Four Angels BMW», freut sich der Aussie.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
3DE