Superbike-WM

Max Biaggi stapelt tief

Von - 27.06.2012 13:05

Aprilia-Werksfahrer Max Biaggi reist als WM-Leader zu den Rennen nach Aragón. Nach den jüngsten Tests ist der Römer zuversichtlich.

Bei der Premiere der Superbike-WM im MotorLand Aragón 2011, teilten sich Marco Melandri (Yamaha) und Biaggi die Siege. Nach zwei Siegen in Misano ist Biaggi motivierter denn je: «Die Tests in Aragón liefen nicht ganz so, wie ich mir das vorgestellt habe», gibt er zu. «Aber wir müssen mit dem arbeiten, was wir haben. Fahrer, die in Misano Pech hatten, werden zurückschlagen. Ich gehe davon aus, dass wieder alle sehr eng beisammen liegen. Details in der Abstimmung werden über Sieg oder Niederlage entscheiden.»

Was Weltmeister Carlos Checa nach seinem ersten Test auf der Ducati 1199 Panigale sagte, lesen Sie im exklusiven Feature in Ausgabe 28 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 26. Juni für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Biaggi kommt als WM-Leader nach Spanien © Aprilia Racing Biaggi kommt als WM-Leader nach Spanien
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 13.12., 15:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 13.12., 16:15, Hamburg 1
car port
Fr. 13.12., 17:00, Motorvision TV
Streetwise - Das Automagazin
Fr. 13.12., 18:25, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 13.12., 19:00, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 13.12., 19:10, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 13.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 13.12., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Fr. 13.12., 20:35, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 13.12., 20:55, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
» zum TV-Programm