Chaos bei Effenbert

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Maxime Berger ist ohne Job

Maxime Berger ist ohne Job

Wie Speedweek bereits am Donnerstag berichtete, tritt das Effenbert Liberty Racing Team in Portimao ohne Maxime Berger an.

Nun halten also nur noch Brett McCormick (CND) und Lorenzo Lanzi (I) die Fahne des höchst umstrittenen Teamchef Mario Bertuccio in die Höhe.

Sylvain Guintoli (F) und Jakub Smrz (CZ) waren die Eskapaden ihres Teamchefs leid und nahmen bereits früher reissaus, weil Gehälter nicht gezahlt wurden. Bertuccio begründete die Trennung dagegen mit schwachen Leistungen. Maxime Berger werden Vertragsverletzungen unterstellt.

Sich selbst verpasst Bertuccio dagegen einen Heiligenschein und redet lediglich von einem unglücklich Stern, unter dem sein Team in diesem Jahr steht.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport
Mi. 01.07., 19:05, Eurosport 2
Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
Mi. 01.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Mi. 01.07., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 01.07., 21:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Mi. 01.07., 21:45, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm