Nürburgring: Mark Aitchison erneut für Pedercini

Von Kay Hettich
Superbike-WM

Die Saison für Alexander Lundh scheint gelaufen. Auch beim Superbike-Meeting auf dem Nürburgring wird Mark Aitchison für das Team Pedercini antreten.

Die erste volle Saison in der Superbike-WM von Alexander Lundh ist ein Fiasko. Der Schwede liegt nur auf WM-Rang 20 und stürzte häufig. In Assen erlitt er einen Schlüsselbeinbruch, eine komplizierte Handverletzung in Imola. Letztere erweist sich zudem als sehr langwierig. In Moskau sprang Superstock-1000-Pilot Lorenzo Savadori ein (I), in Silverstone der arbeitslose Mark Aitchison (AUS).

Und der Australier hat gute Chancen, alle noch ausstehenden Rennen für Pedercini zu fahren. Denn Lundh wird noch sieben weitere Woche eine Armschiene tragen müssen, also bis Mitte Oktober. Am 18. Oktober findet aber bereits das Saisonfinale in Jerez statt.

Bestätigt wurde Aitchison vom Team Pedercini bisher aber nur für das Meeting auf dem Nürburgring.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 13.07., 15:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mo. 13.07., 15:05, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mo. 13.07., 15:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mo. 13.07., 15:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Mo. 13.07., 15:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Mo. 13.07., 15:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Mo. 13.07., 16:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mo. 13.07., 17:15, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Mo. 13.07., 18:10, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 13.07., 18:35, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
16