Donington: Schlägt Kiyonari wieder zu?

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
An seinem Tag fährt Kiyonari jedem davon

An seinem Tag fährt Kiyonari jedem davon

Im letzten Jahr stahl Ryuichi Kiyonari den Briten bei ihren Heimrennen die Show. Der zweifache BSB-Champion glaubt, dass er auch in diesem Jahr das Zeug dazu hat.

Wie bereits Carlos Checa und Jonathan Rea in Misano, wird [*Person Ryuichi Kiyonari*] in Donington die Fahrwerkskomponenten von Öhlins testen und sehr wahrscheinlich das restliche Wochenende einsetzen. Die Niederländer erhoffen sich dadurch bei Kiyonari einen ähnlichen Leistungsschub wie in Misano bei Rea, der bereits beim ersten Ausritt mit den neuen Teilen prompt einen Sieg einfuhr.

Aber auch ohne die schwedischen Dämpfer ist der Japaner ein heisser Sieg-Kandidat. Als zweifacher Champion der Britischen Superbike Meisterschaft (2006 und 2007) weiss der 26-Jährige, wie man in Donington zu fahren hat. Bereits im letzten Jahr holte sich der HRC-Pilot dort seinen dritten Laufsieg – die anderen beiden einen Monat zuvor in Brands Hatch!
 
«Ich hoffe in Donington wieder siegen zu können», gibt sich der Japaner nicht kleinlaut und stellt auch klar, dass ihm das britische Wetter nicht ins Bockshorn jagen wird. «Mir ist es gleich ob es regnet oder trocken ist - hauptsache, ich kann den anderen davonfahren. Ich werde am Freitag die Öhlins-Dämpfer probieren, sie mit den anderen vergleichen und dann entscheiden welche ich nehme. Aber es ist klar, an diesem Wochenende werden wir an allen drei Tagen schwer schuften müssen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE