Next Gen Motorsport: Superbike-WM-Pläne vor dem Aus

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Glenn Allerton: Er wird 2014 wohl doch in Australien bleiben müssen

Glenn Allerton: Er wird 2014 wohl doch in Australien bleiben müssen

Der Australier Glenn Allerton wollte mit seinem Team 2014 in die Superbike-WM aufsteigen. Dieser Traum scheint sich in Luft aufzulösen.

Next Gen Motorsports ist eine feste Institution in der australischen Superbike-Serie (ASBK). Mit Glenn Allerton fuhr man 2008 und 2011 den Titel ein, in dieser Saison wurde der 32-Jährige Vizemeister. Zusätzlich wurden 2013 Gaststarts in der Superbike-WM auf Phillip Island und in Laguna Seca gefahren.

Durch die für 2014 eingeführten kostensenkenden Maßnahmen kam bei Next Gen Motorsports ein Wechsel in die Weltmeisterschaft ins Gespräch. «Unser Team geht 2014 vielleicht in der Evo-Klasse an den Start, das ist finanziell im Bereich des Machbaren», verriet Allerton im September.

Doch nur zwei Monate später scheinen sich diese Träume in Luft aufzulösen, Teameigner Nathan Webb deutet einen Verbleib in der Australischen Meisterschaft an. «Wir haben 2013 drei Piloten ins Rennen geschickt und sind stolz darauf, dass wir das grösste Team in der ASBK waren. 2014 werden wir noch grösser zurückkommen», sagte Webb.

Eine definitive Entscheidung hat Next Gen Motorsports noch nicht getroffen, man will die weitere Entwicklung und den nächstjährigen Kalender der beiden Serien abwarten. Nach der Absage von Troy Corsers Team «Down Under Motorsports» scheinen aktuell aber auch die WM-Pläne des zweiten australischen Teams nicht umsetzbar. Beide Teams hätten Motorräder von BMW eingesetzt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
5DE