BMW-Dream-Team mit Max Neukirchner ist gestorben

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Max Neukirchners WM-Chancen sind dahin

Max Neukirchners WM-Chancen sind dahin

Alle Superbike-WM-Pläne von Max Neukirchner haben sich in den letzten Tagen zerschlagen. Für 2014 bleibt dem Sachsen nur noch die IDM Superbike.

Als MR-Racing-Eigentümer Steffen Pfüller den Rückzug seines Teams aus der Superbike-WM verkündete, beruhigte er seinen Piloten Max Neukirchner mit den Worten, er werde 2014 auf jeden Fall Superbike-WM fahren.

Hinter den Kulissen wurde eifrig an einem deutschen Dream-Team gearbeitet. Alpha Racing (Josef Hofmann, Josef Meier) und MR-Racing (Steffen Pfüller, Mario Rubatto) feilten an einem Geschäftsmodell, in dem Max Neukirchner und Markus Reiterberger gemeinsam in einem Team und auf einer BMW S1000RR in Evo-Konfiguration Superbike-WM fahren sollten. Doch das Projekt scheiterte kurz vor der tatsächlichen Realisierung am Geld.

Neukirchners letzte Chance auf einen Start in der Superbike-WM 2014 welkte dahin. Nun verhandelt der 30-Jährige mit dem Team 3C Ducati für die IDM Superbike. Möglich sind auch einige Wildcard-Einsätze in der Weltmeisterschaft.

3C bekommt viel Unterstützung vom Ducati-Werk, wie schlagkräftig die 1199 Panigale in der IDM ist, bewies Neukirchner bereits bei seinem Sieg auf dem Sachsenring in dieser Saison.

Neukirchner könnte damit auch seinen Job als Ducati-Botschafter behalten. Der Sachse hat immer betont, dass er nichts dagegen habe, den Rest seiner Karriere mit Ducati zu arbeiten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
6DE