Kawasakis Evo-Projekt: Das Werk steht voll dahinter

Von Kay Hettich
Superbike-WM
David Salom soll die Evo-Kawasaki konkurrenzfähig machen

David Salom soll die Evo-Kawasaki konkurrenzfähig machen

Kawasaki Japan bewies Weitsicht: Das spanische Provec-Team wird 2014 nicht den Werkseinsatz betreiben, sondern auch die Entwicklung einer Evo-Kawasaki betreuen.

Nur Ducati hatte sich bisher offiziell zur Evo-Klasse bekannt, Althea-Racing mit Niccolo Canepa wird die Panigale für die Superbike-WM Saison 2015 in Form bringen. Seit gestern ist offiziell, auch Kawasaki wird sich im direkten Wettbewerb mit der Konkurrenz auf die Saison 2015 vorbereiten. Das ok kam direkt aus Japan.

Schon seit November drehte David Salom mit einer vom Provec-Team vorbereiteten Kawasaki seine Runden. Seine Rundenzeiten waren nur zwei Sekunden langsamer als von Werksfahrer Tom Sykes!

Die Grenzen zwischen der Superbike- und Evo-Abteilung im Team werden fliessend sein. «Kawasaki hat das Projekt jetzt bestätigt, wir werden mit David Salom weitermachen», freute sich Teammanager Guim Roda. «Es ist ein Einjahres-Projekt zur Vorbereitung auf die nächste Saison. Wir haben eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt. Das gesamte Kawasaki Racing Team ist involviert.»

«Die Superbike-WM ist im Wandel. Wollen wir auch in Zukunft erfolgreich sein, das müssen wir uns den neuen Regeln stellen», betont Kawasaki-Manager Steve Guttridge. «Das Team hat die Erfahrung und die volle Unterstützung von unserem Werk zur Entwicklung des zusätzlichen Evo-Bikes während dieser Saison.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE