Jonathan Rea (Honda): Statt Pole nur Startplatz 8

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Jonathan Rea: Vermasselt ihn sein Sturz in der Superpole das Heimrennen?

Jonathan Rea: Vermasselt ihn sein Sturz in der Superpole das Heimrennen?

Nach seiner Bestzeit im verregneten vierten Training peilte Jonathan Rea die Poleposition an, doch bei seinem Heimrennen in Donington muss er mit einem Platz in Reihe 3 vorlieb nehmen.

Drei Laufsiege in Assen und Imola konnte Jonathan Rea in Folge erreichen und nur zu gerne würde der Honda-Pilot diese Serie bei seinem Heimrennen in Donington fortsetzen. Doch Startplatz 8 in der dritten Reihe ist dafür wahrlich keine sonderlich gute Ausgagsposition. «Das ist echt schwer zu verkraften, in der Superpole nur Achter zu werden», knurrt der Brite. «Ich glaube aus der dritten Reihe sind wir in diesem Jahr noch nie gelandet. Also brauche ich morgen zwei wirklich gute Starts, um bei der Musik zu sein und mich an die Spitze zu hängen.»

Vorwürfe kann der Honda-Pilot jedoch niemanden machen, nur sich selbst. In der entscheidenden Phase der Superpole schmiss er seine Fireblade in die Wiese. «Der Fehler war echt teuer», gibt Rea zu. «Aber ich bin mit dem Bike ziemlich zufrieden im Nassen, nur im Trockenen hatten wir einfach zu wenig Zeit. Wir sind noch nicht optimal vorbereitet für die Rennen, aber mein Team wird es schon richten und mir ein konkurrenzfähiges Bike hinstellen.»

«Bis zu seinem Sturz war er einer der Schnellsten auf der Piste», stellte Technik-Chef Pieter Breddels fest. «Er steht in einer Reihe mit Tom Sykes und wird ihn garantiert nicht aus den Augen lassen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE