Davide Giugliano klagt: «Mit Ducati über dem Limit»

Von Peter Fuchs
Davide Giugliano ging dieses Jahr öfters zu Boden

Davide Giugliano ging dieses Jahr öfters zu Boden

Die Ducati-Werksfahrer Chaz Davies und Davide Giugliano liegen in der Superbike-WM 2014 auf den Rängen 6 und 7 der Gesamtwertung. Hinter Kawasaki und Aprilia ist Ducati dritte Kraft.

Davide Giugliano und das Ducati-Werksteam haben dieses Jahr Höhen und Tiefen erlebt. Der Italiener war häufig schnell, auch wenn sich das in den ersten zwei Saisondritteln nicht konstant in Spitzenresultaten niedergeschlagen hat. Der ehemalige Superstock-1000-Champion stand in Assen und Portimão auf dem Podest und holte in Donington Park die Pole-Position. Er selbst glaubt, dass ein paar mehr Top-3-Resultate drin gewesen wären.

«Der erste Teil der Saison war okay. Um ehrlich zu sein, bin ich in einer komischen Situation. Wir waren sehr schnell, aber gleichzeitig haben wir viele Fehler gemacht – ich meine, ich habe sie gemacht. Ich bin konstant über dem Limit und das ist nicht gerade eine gute Sache. Das müssen wir ändern.»

Auch wenn sich die Saison bereits dem Ende zuneigt, betont Giugliano, dass noch Zeit bleibt, um das Ruder herumzureißen: «Ich hoffe, bei den letzten Rennen ordentlich abschneiden zu können. Das ist für uns jetzt das Wichtigste. Der Speed war immer da, ich war im Training oft unter den ersten drei. Aber ich muss konstanter werden.»

Der 24-jährige Römer lobt die Fortschritte an der Ducati 1199 Panigale: «Das Motorrad ist ganz anders geworden, wir haben großartige Entwicklungsarbeit geleistet, auch dank unseres Testfahrers Matteo Baiocco. Chaz Davies und ich haben sicher auch etwas dazu beigetragen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 20:55, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 23:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mo.. 29.11., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 30.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 30.11., 02:20, Sky Magazin
    FARID - Magic Unplugged: Sports Edition
» zum TV-Programm
2DE