Entwarnung: Aaron Yates (Buell) nach Sturz wohlauf

Von Kay Hettich
Superbike-WM
EBR-Pilot Aaron Yates kam mit einem Beinbruch davon

EBR-Pilot Aaron Yates kam mit einem Beinbruch davon

Der 41-Jährige Aaron Yates stürzte beim Finale der Superbike-WM in Katar in beiden Rennen. Der Pilot von Erik Buell Racing wird seinen Aufenthalt

Im zweiten Rennen erwischte es Aaron Yates schlimm. Er flog per Highsider von seiner EBR 1190RX, schlug hart auf dem Asphalt auf und blieb neben der Strecke liegen. Helfer transportierten den US-Amerikaner mit einer Trage aus dem Gefahrenbereich. Nach einem kurzen Stop im Medical-Center ging es für Yates schnurstracks weiter ins Krankenhaus.

Dort wurde schnell Entwarnung gegeben und ein vergleichsweise harmloser Bruch des Oberschenkels am rechten Bein diagnostiziert, der jedoch einen chirurgischen Eingriff erforderlich macht. Nach wenigen Tagen wird der Pechvogel das Krankenhaus verlassen und die Heimreise antreten können.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm