Offiziell: Thailand 2015 fix im Superbike-Kalender

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Ein Blick auf den Chang International Circuit

Ein Blick auf den Chang International Circuit

Dass die Superbike-WM nach Thailand expandieren wird, wussten regelmässige Besucher von SPEEDWEEK.com schon länger. Vor wenigen Minuten erfolgte die offizielle Bestätigung.

Bereits im August wurde von SPEEDWEEK.com als Fakt berichtet, dass die Superbike-WM schon in der bevorstehenden Saison nach Thailand expandieren wird. «Wir warten nur noch auf die Fertigstellung», verriet seinerzeit Dorna-Manager Javier Alonso.

Drei Monate später haben es die Thailänder geschafft: Rennstrecke und Infrastruktur sind fertiggestellt, auch die Abnahme der Piste durch die FIM ist abgeschlossen. Entsprechend wurde von der Dorna vor wenigen Minuten ein Drei-Jahres-Vertrag mit der in Chang International Circuit umbenannten Rennstrecke offiziell verkündet.

«Wir freuen uns, die Einführung eines Meetings in Thailand im Kalender zu verkünden», sagte Dorna-Manager Javier Alonso. «Das ist klarer Beweis für unser Streben, neue Schlüsselmärkte für die Motorradindustrie zu erreichen. In den letzten zwei Jahren hat die Superbike-WM seine Präsenz mit erfolgreichen Veranstaltungen in den USA, Malaysia, Australien und Katar  ausgebaut. In dieser Richtung werden wir weiterarbeiten.»

Rückendeckung für den bei Fans unbeliebten Expansionskurs erhält die Dorna von FIM Präsident Vito Ippolito. «Ziel der FIM ist, Rennen auf allen Kontinenten durchzuführen», betont Ippolito. «Die Asiaten sind motorradbegeistert und nun Thailand im Kalender zu haben, ist eine Ehre und ein Erfolg. Es ist sehr wichtig für den Sport!»

Die Superbike-WM wird vom 20. bis 22. März 2015 zum ersten Mal in Thailand ein Meeting veranstalten und eines von maximal 15 Events der Saison 2015 sein. Die Reiseplanungen können beginnen.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
54