Misano: Bis 2019 Symbiose aus Urlaub und Superbike-WM

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Der Misano World Circuit bietet seit Jahren tollen Motorsport, 2015 wurde der Rennstrecke ein neuer Asphalt spendiert. Superbike-Promoter Dorna bedankt sich mit einem Vertrag bis 2019.

Bereits 46 Läufe der Superbike-WM wurden in Misano durchgeführt, nur auf Phillip Island und in Assen wurden mehr Rennen ausgetragen. Im Wettbewerb mit den italienischen Rennstrecken Monza und Imola steht die Piste in der Nähe von Rimini gut da: Mit 23 Events fanden hier die meisten Veranstaltungen der Superbike-WM statt.

Und es kommen mindestens vier weitere hinzu: Am vergangenen Wochenende wurde der Vertrag zwischen Promoter Dorna und dem Misano World Circuit bis 2019 verlängert.

Durch die unmittelbare Nähe zur Touristenhochburg Rimini profitieren beide Parteien von der weiteren Zusammenarbeit. «Die Rennstrecke hatte immer grosses Interesse an der Superbike-WM und am Motorradrennsport insgesamt», erinnert Dorna-Manager Daniel Carrera. «Die Verlängerung um vier Jahr hilft beiden Parteien dabei, die Zukunft zu planen und die Riviera di Rimini Läufe weiterhin als eines der besten und schönsten Events für Fans, Fahrer und Teams im Kalender zu etablieren.»

«Die Superbike-WM bietet uns die Chance, in der Welt als Referenz wahr genommen zu werden. Die Verbindung zwischen Santa Monica und den lokalen Kommunen geht weiter und somit werden Wirtschaft und Tourismus weiter gestärkt», teilte der Vorstand der Rennstrecke mit.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE