Die Vorgänger von Dominic Schmitter in der SBK-WM

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Dominic Schmitter strahlt über die Chance seines Lebens

Dominic Schmitter strahlt über die Chance seines Lebens

Noch nie sahen wir einen Schweizer Fixstarter in der Superbike-WM. Nun hat der Widnauer Dominic Schmitter wie von SPEEDWEEK.com angekündigt einen Vertrag mit dem italienischen Team Grillini Kawasaki unterschrieben.

Über die IDM Supersport und die Superstock-600-EM kam Dominic Schmitter in die Supersport-Weltmeisterschaft. In seiner ersten vollen WM-Saison 2015 fuhr der 21-Jährige in zwölf Rennen für GoEleven Kawasaki elfmal in die Punkte, auf Phillip Island und in Aragón in die Top-9. Schmitter zeigte viel Kampfgeist und Aggressivität, wurde aber immer wieder von technischen Problemen an seiner Kawasaki ZX-6R gebremst – nur Gesamtrang 14.

Nach der Saison 2015 verhandelte Schmitter mit den drei Kawasaki-Teams Grillini, GoEleven und Pedercini über einen Vertrag für die Superbike-WM 2016. Andrea Grillini unterbreitete dem Schweizer das beste Angebot. Der Vertrag wurde bereits vor einigen Tagen unterschrieben und gestern bekannt gegeben.

Für regelmässige Besucher von SPEEDWEEK.com war das keine Überraschung, bereits Anfang November berichteten wir von den Verhandlungen des Schweizers mit den drei italienischen Teams.

Dominic Schmitter ist der 40. Schweizer, der ein Rennen in der Superbike-WM bestreiten wird. Er ist der Erste, der eine komplette Saison fahren wird, mit 21 Jahren ist er zudem einer der jüngsten Piloten im Feld.

Der letzte Schweizer in einem Superbike-WM-Event war 2014 Michael Savary mit einer Wildcard in Misano, die letzten Punkte eroberte 1999 Roger Kellenberger. 14 Schweizer haben WM-Punkte geholt, erfolgreichster ist Edwin Weibel mit 138,5 Punkten, knapp gefolgt von Andreas Hofmann mit 134.

Alle Schweizer in der Superbike-WM und ihre Punkte:

Stefan Ambord 0
Rudi Ammann 0
Walter Ammann 3
Bruno Bammert 14
Felix Beck 0
Claudio Biesele 0
Hugues Blanc 1
Hanspeter Bolliger 0
Adrian Bosshard 5
Yves Briguet 3
Ulrich Caluori 0
Robert Chesaux 2
Serge David 0
Marcel Ernst 14.5
Yann Gyger 0
Bernard Hänggeli 0
Peter Haug 0
Andreas Hofmann 134
Claude Alain Jaggi 0
Hans Ruedi Keller 0
Herbert Koppel 0
Huby Meier 7
Urs Meier 0
Beni Metzger 1
Masato Mogi 2
Christian Mönsch 1
Wolfgang von Muralt 3
Hermann Perren 0
Urs Portmann 0
Toni Rohrer 0
Michaël Savary 0
Robert Schäfli 0
Edgar Schneyder 0
Eskil Suter 0
Martin Walti 0
Urs Weder 0
Edwin Weibel 138.5
Roger Zumsteg 0
Urs Zwicker 0

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm