Davide Giugliano (Ducati): P5 mit kaputtem Auspuff

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Davide Giugliano fuhr 14 Runden mit kaputtem Auspuss

Davide Giugliano fuhr 14 Runden mit kaputtem Auspuss

Während sein Ducati-Teamkollege Chaz Davies das erste Rennen in Imola souverän gewann, rettete sich Davide Giugliano mit einem kaputten Auspuff als Fünfter ins Ziel.

Aruba.it Ducati-Werkspilot Davide Giugliano steht unter Beobachtung. Bisher stand der Italiener in jedem Rennen im Schatten von Chaz Davies, auch im ersten Rennen in Imola konnte Giugliano nicht mit seinem Teamkollegen mithalten – das konnte allerdings nicht einmal Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki).

Immerhin präsentierte sich der 26-Jährige am Samstag deutlich verbessert. In der Superpole holte er den zweiten Startplatz und wurde im Rennen solider Fünfter – mit etwas Glück. «Ich hatte nicht den Speed der Spitze», gibt der Italiener zu. «Ich versuchte aber die Reifen zu schonen weil ich hoffte, dann in der zweiten Rennhälfte Vorteile zu haben und vielleicht einen Podiumsplatz abzustauben. Dann brach an meinem Bike aber nach vier Runden der Auspuff. Ich hatte Leistungsverlust und musste defensiv agieren.»

Das meistete der Ducati-Pilot mit bravour. In der letzten Runde profitierte er dann noch von einem technischen Problem von Leon Camier und schnappte sich dessen fünften Rang. «Rennen beendet und wichtige Punkte gesammelt – eine gute Sache», meint Giugliano. «Am Sonntag, auch wenn sich eventuell das Wetter ändert, habe ich noch eine Chance zur Verbesserung.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm