Bestätigt: Pata Yamaha mit Lowes & Canepa nach Laguna

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Alex Lowes (22) und Niccolo Canepa (59) bilden in Laguna Seca das Yamaha-Werksteam

Alex Lowes (22) und Niccolo Canepa (59) bilden in Laguna Seca das Yamaha-Werksteam

Alex Lowes fühlt sich wieder fit, um die Pata Yamaha in Laguna Seca auf vorderen Rängen ins Ziel zu bringen. Wie von SPEEDWEEK.com berichtet, ersetzt Niccolò Canepa den verletzten Sylvain Guintoli erneut.

Mit dem Heilungsfortschritt seines gebrochenen Knöchels gibt es bei Sylvain Guintoli keine Probleme, doch für sein Comeback auf die Werks-Yamaha will sich der Franzose noch etwas Zeit lassen. Vor dem Meeting auf dem Lausitzring wird der 34-Jährige seine Fitness im Rahmen eines privaten Tests im August auf die Probe stellen.

Somit wird, wie schon in Misano, Niccolò Canepa die zweite Yamaha R1 in Laguna Seca übernehmen. Wie bereits berichtet, steht Cameron Beaubier nicht zur Verfügung, weil er am selben Wochenende seine Führung in der MotoAmerica verteidigen muss.

«Ich bin aufgeregt, ein weiteres Rennen für Pata Yamaha in der Superbike-WM zu fahren», freute sich Canepa. «Mein Wochenende in Misano war toll. Jetzt will ich versuchen, in Laguna Seca ein besseres Ergebnis einzufahren. Nach dem Test in Misano fühle ich mich immer besser mit der R1. Ich liebe die Piste in Laguna Seca und bin zu 100% motiviert und bereit.»

Für Alex Lowes soll das Meeting in Laguna Seca das erste Rennwochenende ohne Probleme seit Wochen werden. Der Brite hatte sich in Sepang das Schlüsselbein gebrochen und klagte noch in Misano über Schmerzen in der Schulter.

«Ich bin wirklich glücklich, endlich wieder in besserer körperlicher Verfassung zu sein als bei den letzten beiden Meetings», versichert Lowes. «Ich liebe Laguna Seca, ein echter Nervenkitzel. Die Corkscrew kann man so oft fahren wie man will, es ist jedes Mal aufregend. Ich will meinen Vorteil aus den jüngsten Verbesserungen der Yamaha ziehen und am Freitag stark ins Wochenende starten.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 25.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 25.11., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
» zum TV-Programm
8DE