Portimao-Test: Regenkönig Rea

Von Ivo Schützbach
Jonathan Rea ist auch im Regen schnell

Jonathan Rea ist auch im Regen schnell

Bis auf die beiden Ducati-Werksfahrer Haga und Fabrizio sowie Max Biaggi und Shane Byrne wagten sich trotz Regens alle Fahrer auf die Strecke.

Bis kurz vor Session-Ende führte Chris Vermeulen mit der KawasakiZX-10R die Zeitenliste an. Dann wurde er von den beiden Briten JonathanRea (Ten Kate Honda) und Leon Haslam (Suzuki Alstare) überholt.

Max Neukirchner war mit 28 Runden der fleissigste Pilot. Zu den Streckenbedingungenmeinte der Sachse: «Die Journalisten haben es definitiv schöner, alswir auf der Strecke! Mit der Suzuki hatte ich letztes Jahr Riesenprobleme im Regen, jetzt habe ich wieder Spass. Die Honda ist sehr handlich.»
 
Haslam, dem auf der Suzuki die zweitschnellste Zeit gelang, meinte: «Ich fuhr das Bike das erste Mal im Regen und musste das Limit erst ausloten. Sicher müssen wir noch weitere Fortschritte machen, für den Anfang war es aber okay. Guintoli probierte im Regen einige neue Dinge und war sehr zufrieden damit.»
 
 
Zeiten Portimao-Test, 2. Tag, 1. Session:

 1. Jonathan Rea (GB), Ten Kate Honda, 1:55,062 min
 2. Leon Haslam (GB), Suzuki Alstare, + 0,076 sec
 3. Chris Vermeulen (AUS), Kawasaki, + 0,237
 4. Cal Crutchlow (GB), Yamaha Sterilgarda, + 0,417
 5. Sylvain Guintoli (F), Suzuki Alstare, + 0,638
 6. Leon Camier (GB), Aprilia, + 0,793
 7. Carlos Checa (E), Althea Ducati, + 0,860
 8. Troy Corser (AUS), BMW, + 2,175
  9. Max Neukirchner (D), Ten Kate Honda, + 2,507
10. Tom Sykes (GB), Kawasaki, + 3,207
11. Javier Fores (E), Pedercini Kawasaki, + 3,347
12. James Toseland (GB), Yamaha Sterilgarda, + 3,379
13. Roger Lee Hayden (USA), Pedercini Kawasaki, + 4,659
14. Broc Parkes (AUS), Echo CRS Honda, + 6,987
15. Ruben Xaus (E), BMW, + 9,702
16. Vittorio Iannuzzo (I), Squadra Corse Honda, + 9,975

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 23:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mo.. 29.11., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 30.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 30.11., 02:20, Sky Magazin
    FARID - Magic Unplugged: Sports Edition
  • Di.. 30.11., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE