Markus Schlosser/Thomas Hofer: Die Rückkehrer

Von Esther Babel
Seitenwagen-WM
Markus Schlosser und Thomas Hofer

Markus Schlosser und Thomas Hofer

In der Saison 2012 kehrt der Schweizer Markus Schlosser mit seinem Beifahrer Thomas Hofer auf die Rennstrecke zurück.

Markus Schlosser und Thomas Hofer planen für 2012 die Rückkehr in die Seitenwagen-Weltmeisterschaft und sporadische Einsätze in der IDM Sidecar. Nach dem Titelgewinn der IDM 2010 hatten Schlosser/Hofer auf die Titelverteidigung verzichtet und wollten ihr Glück bei dem einen oder anderen WM-Lauf versuchen.

Doch schon nach dem WM-Auftakt im Mai 2011 auf dem Schleizer Dreieck war für das Duo aus der Schweiz wieder Schluss. Hofer hatte sich bei einem Unfall auf der Naturrennstrecke am rechten Fuss einen Bruch des Sprunggelenks und der Ferse zugezogen. Vor allem die Fersenverletzung zog sich über Monate hin. «Thomas kann erst seit Oktober wieder arbeiten», berichtet Schlosser, «und an Lauftraining ist noch nicht zu denken.»

Das Karriere-Ende stand für Schlosser (39) nicht zur Debatte. «Innerlich war die Rennerei für mich noch nicht beendet», schildert er, «und mit Glück und dem richtigen Budget können wir in der WM den Titel holen.» Zum Einsatz kommt das LCR-Suzuki-Gespann, mit dem Schlosser/Hofer 2010 Deutscher Meister geworden waren. Vor allem bei den ersten Rennen zur IDM Sidecar auf dem Lausitzring und in Oschersleben wollen die Schweizer dabei sein. «Uns fehlt das gesamte letzte Jahr», meint Schlosser, «wir brauchen dringend Training. Über weitere IDM-Einsätze machen wir uns Gedanken, wenn der WM-Kalender raus ist.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
8DE