Trainingsbestzeit für Markus Schlosser/Thomas Hofer

Von Helmut Ohner
Bei der zweiten Veranstaltung der Seitenwagen-Weltmeisterschaft in Grobnik/Rijeka überraschten die Schweizer Schlosser/Hofer mit der schnellsten Trainingszeit. Überschlag von Kimeswenger/Billich.

Bereits im ersten Training markierten Markus Schlosser/Thomas Hofer (LCR Suzuki) auf der ehemaligen Grand-Prix-Strecke in Grobnik/Rijeka eine Zeit von 1.34,305, die im zweiten Qualifying nicht mehr unterboten werden sollte.

Auf den Plätzen 2 und 3 landeten Sébastien Delannoy/Kevin Rousseau (LCR Suzuki) und John Holden/Stuart Ramsey (LCR Suzuki), die beide noch vor den WM-Führenden Tim Reeves/Gregory Cluze (LCR Yamaha) blieben.

Als bestes Formel-2-Gespann fixierte das britische Brüderpaar Ben und Tom Birchall (LCR Honda) hinter Pekka Päivärinta/Kirsi Kainulainen (LCR BMW), aber noch vor den regierenden Weltmeistern Bennie Streuer/Geert Koerts (LCR Suzuki) die sechstschnellste Zeit.

Peter Kimeswenger/Markus Billich sorgten im zweiten Training für eine Unterbrechung. Die beiden Österreicher hatten sich überschlagen. Während Kimeswenger unverletzt blieb, wurde Billich zur Abklärung seiner Verletzungen ins Krankenhaus von Rijeka gebracht.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 30.01., 16:50, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo.. 30.01., 17:20, Motorvision TV
    Rally Classic Mallorca
  • Mo.. 30.01., 17:45, Motorvision TV
    Tour European Rally 2022
  • Mo.. 30.01., 18:10, Motorvision TV
    Saudi Baja - Hail Rally
  • Mo.. 30.01., 18:10, Motorvision TV
    Saudi Baja - Hail
  • Mo.. 30.01., 18:15, DMAX
    Salvage Squad - Die Bergungs-Profis
  • Mo.. 30.01., 18:40, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
  • Mo.. 30.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 30.01., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mo.. 30.01., 20:00, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
» zum TV-Programm
4