Egon Müller feiert!

Von Peter Fuchs
Speedway
Mit dabei: Der Deutsche Meister Kevin Wölbert

Mit dabei: Der Deutsche Meister Kevin Wölbert

Zwei Wochen bevor die Speedway-Outdoor-Saison mit dem ersten Bundesligarennen in Diedenbergen eröffnet wird, wartet auf die Fans eine Gala der besonderen Art.

In der Sparkassen-Arena in Kiel, wo normalerweise die Handballer des THW Kiel Weltklasse-Handball demonstrieren, steigt am kommenden Samstag (7. März) die erste «Egon Müller Speedway Gala».

In einer grossen Party, die eine Mischung aus Sport und Show darstellt, wird der 60. Geburtstag des erfolgreichsten und populärsten deutschen Speedwayfahrers Egon Müller in der Ostseehalle nachgefeiert.

Das Event ist zweigeteilt: Zum einen geben sich die Gegner aus drei Jahrzehnten erfolgreicher Speedway- und Sandbahnkarriere von Egon Müller ein Stelldichein. So werden als Gäste u.a. der einzige polnische Speedway-Weltmeister Jerzy Szczakiel, der vierfache Speedway-Weltmeister Hans Nielsen aus Dänemark, dessen Landsmann Jan O. Pedersen (Weltmeister 1991), der Langbahn-Weltmeister von 1992, Marcel Gerhard aus der Schweiz, und der Sandbahn-Weltmeister des Jahres 1979, Alois Wiesböck, da sein.

«Jeder dieser Fahrer wird beim Opening mit einem Motorrad des Baujahres, in dem der Fahrer seinen ersten WM-Titel gewonnen hat, in die Arena kommen», erklärt Gastgeber und Mitorganisator Egon Müller.

Neben dem Showteil, der durch Effekte und Live-Musik angereichert wird, gibt es auch ein reales internationales Speedwayrennen. Auf der 130 Meter langen Indoor-Bahn, die aus einem Zement-Kalk-Lehm-Gemisch besteht, treten aktuelle Speedwaystars aus Schweden, Polen, Dänemark, England und Deutschland gegeneinander an. Dabei sind der Deutsche Speedway-Meister Kevin Wölbert, der dreifache deutsche Champion Mathias Schultz, Tobias Busch, Martin Smolinski, Lars Hansen (Dänemark), Joonas Andersson und Robert Henderson (beide Schweden), Shane Colvin (England), Marcin Sekula (Polen) sowie Christian Hülshorst, René Deddens und Ramon Stanek.

Gastgeber Egon Müller hofft am Samstag (7. März, 20 Uhr) auf ein volles Haus. Tickets gibt’s im Vorverkauf (Telefon +49 431/98 210 226) und für Kurzentschlossene ein Restkontingent an der Tageskasse.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 21.09., 17:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 21.09., 18:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 21.09., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 21.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 21.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 21.09., 19:30, ORF Sport+
    Porsche Sprint Challenge Central Europe
  • Mo. 21.09., 19:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
8DE