Speedway-ÖM: Hauzinger ist Staatsmeister!

Von Alfred Domes
Speedway
Manuel Hauzinger ist zum achten Mal die Nummer 1!

Manuel Hauzinger ist zum achten Mal die Nummer 1!

Dieses Jahr bereits zweimal mit Wetterkapriolen zu Absagen gezwungen, war auch der finale Meisterschaftslauf in Natschbach ein harter Prüfstein.

Ab der Halbzeit einsetzender Regen machte Straffungen nötig (Platzierungen ab Tagesrang 9 wurden gelost), um das Meeting zu retten. Das schwierige Terrain machte die Papierform zunichte, und etliche Stürze mischten das Feld ungewohnt durcheinander.

Schliesslich setzte sich das Siegerquartett des internationalen Meetings aus Fahrern aus vier Nationen zusammen. Slowenien, Polen, Italien und Deutschland waren an der Spitze vertreten. Samo Kukovica hatte das beste Ende für sich. Für den Polen Dziatkowski – sein Landsmann Kajoch trug mit Hauzinger harte Bandagen aus und beide stürzten – war im Finale nichts mehr drinnen. Überraschend auf Rang 3 landete der Italiener Cavilollo und auch Marcel Helfer schaffte das Finale. Zuvor hatte er die beiden Österreicher Fiala und Simon, welche recht gut unterwegs waren, im Semifinale ausgeschaltet.

Für die Österreichische Meisterschaft genügte Hauzinger der zugeloste sechste Rang. Er war im Semifinallauf auf der weichen Bahn in Führung liegend ausgerutscht – sein zweiter Sturz an diesem Tag –, sicherte sich aber dennoch seinen achten Titel, womit er heimischer Speedway-Kaiser ist. Wallner, vom Mureck-Sturz noch nicht genesen, war nicht am Start und wurde im Championat Dritter hinter Simon Lukas.


Resultate Speedway-ÖM Natschbach:
1. Aleksander Conda (SLO). 2. Piotr Dziatkowski (PL). 3. Mattia Caviollo (I). 4. Marcel Helfer (D). 5. Ronny Weis (D). 6. Manuel Hauzinger (A). 7. Johannes Fiala (A). 8. Lukas Simon (A). 9. Andrea Maida (I). 10. Adam Kajoch (PL). 11. Matija Duh (SLO). 12. Samo Kukovica (SLO). 13. Jonate Seren (I). 14. Anton Wannasek (A). 15. Christian Pellikan (A). 16. Roland Benkö (H). 17. Denis Helfer (D). 18. Daniel Gappmaier (A). 19. Anne Spaan (NL). 20. Josef Fasching (A). 21. Alexander Schaaf (A).

ÖM-Endstand:
1. Hauzinger, 40 Punkte. 2. Simon 32. 3. Wallner 23. 4. Fiala und Wannasek, je 22. 6. Pellikan 20. 7. Fasching 7. 8. Gappmaier 6. 9. Schaaf 5. 10. Hirt 1.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE