Herzversagen mit 28: Pole Kamil Pulczynski ist tot

Von Manuel Wüst
Speedway
Trauer um Kamil Pulczynski

Trauer um Kamil Pulczynski

Im Alter von nur 28 Jahren ist der polnische Speedwayfahrer Kamil Pulczynski plötzlich und unerwartet verstorben. Die genauen Umstände seines Todes sind unklar.

Der polnische Speedwayfahrer Kamil Pulczynski ist tot. Wie polnische Medien übereinstimmend berichten, fand Emil Pulczynski die Leiche seines Zwillingsbruders am Morgen des 22. Januars 2021. «Im Internet tauchten Informationen auf, dass der 28-Jährige keinerlei Gesundheitsprobleme hatte», berichtete das Onlineportal Sportowefakty.pl. «Kamil ging abends normal ins Bett und hatte in der Nacht einen Herzinfarkt.»

Kamil Pulczynski begann im Alter von zwölf Jahren mit dem Speedwaysport und konnte im U21-Bereich in Polen einige Medaillen erringen. In der jüngeren Vergangenheit arbeitete der Pole auch als Mechaniker.

Fredrik Lindgren, Grand-Prix-Fahrer aus Schweden, postete auf seiner Facebook-Seite einen emotionalen Nachruf: «Wir haben ein Teammitglied und einen engen Freund verloren. Kamil, du warst einer der größten Typen, die wir getroffen haben, mit einem großen Herz und stets hilfreich. Unsere Gedanken sind bei deiner Familie, vielen Dank für alles.»

Viele andere bekannte Speedwayfahrer schrieben auf verschiedenen Social-Media-Kanälen Beileidsbekundungen.

Kamil Pulczynski, der am 30. April 1992 auf die Welt kam, wurde nur 28 Jahre alt. Weshalb er so jung einem Herzinfarkt erlag, ist unklar.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 26.02., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 26.02., 16:30, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Fr.. 26.02., 16:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 26.02., 17:15, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Fr.. 26.02., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 26.02., 17:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 26.02., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 26.02., 19:00, ORF Sport+
    LIVE FIA Formel E
  • Fr.. 26.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 26.02., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
4DE