U21-DM: Huckenbeck bleibt ungeschlagen

Von Michael Schubert
Kai Huckenbeck ist auf Titelkurs

Kai Huckenbeck ist auf Titelkurs

Kai Huckenbeck, Marcel Helfer und Danny Maassen bleiben in der Deutschen Speedway-U21-Meisterschaft das Mass der Dinge.

Danny Maassen kam beim zweiten von fünf Läufen in Landshut mit 13 Punkten hinter Kai Huckenbeck (15 Punkte) und Marcel Helfer (14 Punkte) auf den dritten Platz. In der Gesamtwertung konnte sich der Nordhastedter dadurch um einen Platz auf Rang 3 verbessern.

Von Beginn an lief das Rennen für Maassen rund. Nach zwei zweiten Plätzen konnte er drei Laufsiege in Folge verbuchen. Auffällig dabei das Startverhalten des Dithmarschers. Bei rund 30 Grad im Stadion Ellermühle bewahrte er stets einen kühlen Kopf und kontrollierte die Verfolger von Beginn an.

«Die Technik war perfekt», lobte Maassen das Engagement seines Teams, das neben der taktischen Unterstützung stets die richtige Einstellung an den Motorrädern fand. «Meine Maschinen waren jeweils auf den entsprechenden Lauf abgestimmt. Ich musste mich nur noch aufs Fahren konzentrieren.»

Nach den vielen Rückschlägen der letzten Wochen war der Auftritt in Landshut für Maassen Genugtuung und Motivation zugleich: «Ich fahre jetzt sehr zuversichtlich nach Diedenbergen.»

Auch im dritten Rennen der Gesamtserie am kommenden Sonntag möchte der Schleswig-Holsteiner ganz vorne mitfahren. «Mein Ziel ist ein Platz auf dem Podest», sagt er. Mit acht Punkten Rückstand auf Kai Huckenbeck, den Führenden im Gesamtklassement, ist in der Meisterschaft noch lange keine Vorentscheidung gefallen. «Nach dem letzten Lauf will ich einen Grund zum Feiern haben», so Maassen.
Dieser findet am 25. September vor seinem Publikum auf dem Holsteinring in Brokstedt statt.

Stand nach 2 von 5 Läufen:

1. Kai Huckenbeck, 30 Punkte
2. Marcel Helfer, 28
3. Danny Maassen, 22
4. Michell Hofmann, 18
5. Nils Hesse, 16
6. Marco Gaschka, 12
7. Sascha Stumpe, 9

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi.. 18.05., 04:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 04:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mi.. 18.05., 04:15, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mi.. 18.05., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 18.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 18.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 18.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
3AT