Vorentscheidung in der Bundesliga

Von Peter Fuchs
Speedway
Von Tobias Kroner (re.) wird viel erwartet

Von Tobias Kroner (re.) wird viel erwartet

Das achte von zehn Bundesligarennen in Brokstedt am kommenden Sonntag wird eine Vorentscheidung bringen, wer sich als zweites Team neben Wolfslake fürs Finale qualifiziert.

Der gastgebende MSC Brokstedt empfängt bei seinem letzten Vorrundenrennen den AC Landshut, der das erste Mal in dieser Saison auswärts antreten muss. Brokstedt (5 Matchpunkte) kann nur bei einem Sieg noch um den Finalplatz mitmischen. Wenn Landshut (4 Punkte) auf dem Holsteinring gewinnt, könnten die Bayern in der Tabelle zum MSC Diedenbergen (7 Punkte) aufschliessen, und der zweite Finalteilnehmer wu¨rde dann im letzten Vorrundenrennen am 30. August in Diedenbergen zwischen den Hessen und Landshut ermittelt.

Wenn aber Brokstedt am Sonntag auf dem Holsteinring siegt und Landshut am letzten Renntag in Diedenbergen gewinnt, dann hätten alle drei Teams 8 Matchpunkte, und die Laufpunkte würden darüber entscheiden, welches der drei Teams am 3. Oktober gegen Wolfslake das Finale bestreiten und ausrichten darf!
Wolflake hatte das Finale im letzten Jahr und darf es deswegen 2009 nicht austragen.

Die Brokstedter «Wikinger» bauen wieder auf die beiden Lokalmatadoren Matthias Kröger und Stephan Katt. Als Nummer 1 kommt der Däne Mads Korneliussen ins Rennen. Anstelle des verletzten Dänen Charlie Gjedde greift der Schwede Daniel Nermark ins Geschehen ein. Als Junior fährt Sebastian Eckerle.

Der AC Landshut tauscht auf der Nummer-3-Position aus: Anstelle des Polen Przemyslaw Pawlicki kommt erstmals 2009 Richard Speiser für die «Devils» nach seiner schweren Verletzung Anfang Mai ins Team zurück. Teammanager Georg Hack jun. hofft, dass das Toptrio Martin Smolinski, Tobias Kroner und Richard Speiser den Sieg einfährt. Mit Max Dilger sind die Niederbayern auch auf der Juniorposition sehr stark besetzt. Landshut ist damit nach Güstrow der zweite Verein, der eine rein deutsche Mannschaft an den Start bringt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 14:20, Motorvision TV
    UK Flat Track Nationals
  • Sa.. 08.05., 14:30, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Sa.. 08.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 14:40, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 14:55, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Spanien, Qualifying
  • Sa.. 08.05., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa.. 08.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 15:30, Sat.1
    ran racing: Formel E - WM live aus Monaco
» zum TV-Programm
5DE