Romano Hummel Speedway-Profi bei den Berwick Bandits

Von Rudi Hagen
Speedway
Romano Hummel fährt für die Berwick Bandits

Romano Hummel fährt für die Berwick Bandits

Der Niederländer Romano Hummel erhielt jetzt einen Profivertrag beim Berwick Bandits Speedway Club in England. Sein Landsmann Theo Pijper hatte den 17-Jährigen empfohlen.

Zu Saisonbeginn zeigte der Niederländer Romano Hummel, dass mit ihm auf Sand- und Grasbahnen in Zukunft zu rechnen sein wird. Er ließ am Ostermontag in Balkbrug die gesamte Konkurrenz hinter sich und gewann den Saisonauftakt. 

Aber auch im Speedway traut man dem erst 17-Jährigen aus Hoogkerk bei Groningen einiges zu. Der Niederländer erhielt jetzt einen Profivertrag bei den Berwick («Olympus Marquees») Bandits und soll am Sonntag bei seinem ersten Heimrennen in der Premier League gegen die Redcar Bears dem heimischen Publikum vorgestellt werden.

Romano Hummel ist neben Theo Pijper nun der zweite Niederländer im Team der Bandits. Pijper hatte den Youngster bei seinem Club empfohlen und will ihn auch unter seine Fittiche nehmen. Hummel wird vorerst mit einem Match Average von 5.00 bewertet, welches dann nach der kompletten Runde über vier Heim- und vier Auswärtsrennen neu eingestellt wird.

Manager Scott Courtney freut sich über seinen Neuzugang: «Ich bin sehr froh, dass Romano zu uns gekommen ist, denn er ist ein talentierter junger Mann mit Aussicht auf eine brilliante Zukunft in unserem Sport. Seinen Fahrstil werden die Fans hier mögen, aber er benötigt natürlich noch etwas Zeit um sich einzugewöhnen und auch um die für ihn neuen Bahnen kennenzulernen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 25.09., 18:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 25.09., 18:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Top 30 Qualifying
  • Fr. 25.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 25.09., 19:05, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 25.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 25.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 25.09., 20:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 20:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 25.09., 21:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 25.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE