Greg Hancock: «Holder ist nicht zu unterschätzen»

Von Katja Müller
Speedway-GP
Greg Hancock (1) will die Nase vorne behalten

Greg Hancock (1) will die Nase vorne behalten

Der Weltmeister von 1997 und 2011 liegt derzeit an der Spitze der WM-Tabelle. Seine Konkurrenz ist ihm aber dicht auf den Fersen.

Der Kalifornier führt vor dem kommenden Grand Prix in Kopenhagen mit 58 Punkten. Mit 56 Punkten liegt Nicki Pedersen, der in absoluter Topform ist, nur knapp dahinter. Jason Crump hat bei noch acht ausstehenden Rennen 55 Punkte. Viele Experten sehen diese drei Fahrer als klare Favoriten für den WM-Titel.

Greg Hancock hat jedoch noch einen Fahrer auf der Liste, den er stark einschätzt: Mit 52 Punkten liegt sein schwedischer Liga-Kollege Chris Holder auf Rang 4 der WM-Wertung. «Den Jungen darfst du nie unterschätzen», meint der Weltmeister, der beim letzten GP hinter Frederik Lindgren auf dem Podium stand. «Er ist eine der grössten Gefahren, denn er hat viel Spass auf der Strecke. Er realisiert auch langsam, wie schnell er ist. Das wird für uns anderen noch zu einem grossen Problem. Ich halte viel von Chris und habe grossen Respekt vor ihm. Vor ihm liegt eine grosse Zukunft und er tut dem Sport gut.»

Wer für Robert Barth die Favoriten im Langbahn-Grand-Prix sind, lesen Sie in seiner exklusiven Kolumne in Ausgabe 25 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit Dienstag 5. Juni für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.07., 18:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 27.07., 19:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 27.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 27.07., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Di.. 27.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 27.07., 21:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 27.07., 22:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di.. 27.07., 23:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 28.07., 00:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
2DE