Andersen: «Hoffnung nicht aufgeben»

Von Katja Müller
Speedway-GP
Hans Andersen träumt vom Podest

Hans Andersen träumt vom Podest

Hans Andersen braucht dringend Punkte. Deshalb will er in Terenzano mindestens ins Finale einziehen.

Der Däne Hans Andersen hofft, dass seine GP-Teilnahme nicht Ende Jahrendet. Dazu muss er im Gesamtklassement am Ende mindestens Rang 8belegen, derzeit fehlen ihm auf Platz 8 jedoch schon 23 Punkte. «Ichmuss wieder ins Finale fahren», erzählt der 31-Jährige, der auf Rang 11der WM liegt.

Andersen: «Ein Sieg wäre dann natürlich auch gut. In Gorican habe ichetwas den Anschluss an die Top-8 verloren, aber ich bin mir sicher, dasses immer noch möglich ist, weiter vorne zu landen. Das ist meinHauptziel. Ich brauche einfach ein paar gute Rennen und hoffentlich gibtes auch mal einen Sieg. Und die anderen vor mir haben ja vielleichtauch mal ein oder zwei nicht so gute Rennen.»

Für Terenzano hat sich Andersen, der dort 2009 als Zweitplatzierter aufdem Podest stand, einiges vorgenommen. «Ich war 2009 Zweiter und dieseRichtung will ich wieder einschlagen. Ich kann jeden schlagen, wenn ichein gutes Tempo finde. Das Finale und wenn möglich das Podium ist dasZiel. Im GP ist das natürlich nicht leicht. Schaut euch Gorican an.Nicki führte nach den Vorläufen mit 11 Punkten, Martin Vaculik hatteacht Punkte und war nur Zehnter, es ist also alles sehr nah beieinander.Das ist auch der Grund, warum es in sieben Grand Prix sechsverschiedene Sieger gab.»

Mehr über...

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm