Speedway-GP

Schulter kaputt: Zwei Monate Pause für Darcy Ward

Von Rick Miller - 05.05.2013 20:52

Darcy Ward (21) kann seine Speedway-Titelträume begraben: Im Göteborg-GP brach sich der Australier das Schulterblatt.

Überflieger Darcy Ward ist im sechsten Lauf des Göteborg-Grand-Prix gestürzt, Röntgenaufnahmen bestätigten, dass er sich dabei das Schulterblatt gebrochen hat.

Noch ist kein Operationstermin angesetzt, Ward will erst weitere Spezialisten in Großbritannien kontaktieren. Im schlimmsten Fall kann er bis zu zwei Monate ausfallen, damit würde er bis zu vier Grands Prix verpassen.

Eine Katastrophe für Ward, der am gestrigen Samstag seinen 21. Geburtstag feierte. In der WM stürzte er mit den null Punkten aus Schweden auf Rang 10 ab. Eine direkte Qualifikation für den GP 2014 wird unmöglich, wenn er wirklich acht Wochen ausfällt.

«Sicher ist, dass ich dieses Jahr nicht um den WM-Titel kämpfe», sagte die australische Skandalnudel. «Dagegen kann ich nicht viel unternehmen. Mir bleibt nichts anderes, als gesund zu werden und hundertprozentig fit zurückzukommen. Greg Hancock hat mir geraten, dass ich mich nur operieren lassen soll, wenn kein Weg daran vorbeiführt.»

Der nächste Speedway-GP ist am 18. Mai in Prag. Für Ward rückt der Tscheche Ales Dryml nach. Sollte auch Nicki Pedersen nicht fahren können (SPEEDWEEK.com berichtete), kommt dessen dänischer Landsmann Leon Madsen zum Einsatz. Die weiteren Substitute-Fahrer sind Troy Batchelor (AUS), Hans Andersen (DK) und Peter Ljung (S).

Darcy Ward krachte heftig auf die Schulter © Pabijan Darcy Ward krachte heftig auf die Schulter

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 17.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Mo. 17.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 17.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 17.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 17.02., 19:25, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mo. 17.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 17.02., 21:00, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 17.02., 21:25, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 17.02., 22:15, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 17.02., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
75