Melbourne: Sam Masters will einige GP-Stars schlagen

Von Helge Pedersen
Speedway-GP
Sam Masters

Sam Masters

Am 24. Oktober 2015 sehen wir im prachtvollen Etihad Stadium in Melbourne den finalen Speedway-Grand-Prix des Jahres. Erstmals 2015 werden vier Australier am Start sein.

Zirka 40.000 Fans wird das Etihad Stadium am 24. Oktober Platz bieten, wenn in Melbourne der zwölfte und letzte Speedway-GP des Jahres ausgetragen wird. «Wenn wir im ersten Jahr mehr als 20.000 Fans erreichen, werden wir begeistert sein», sagte Stadion-Geschäftsführer Paul Sergeant im SPEEDWEEK-Interview.

Dann werden wir auch erstmals in diesem Jahr vier Australier im Feld sehen. Neben den Stammpiloten Chris Holder, Jason Doyle und Troy Batchelor wird Sam Masters mit Wildcard dabei sein.

Für den Australischen Vizemeister geht damit ein Lebenstraum in Erfüllung. «Man bekommt nicht jeden Tag die Chance, Grand Prix zu fahren», weiß der 24-Jährige. «Es sind einige Fahrer im Feld, die ich schon ein- oder zweimal geschlagen habe. Es gibt also keinen Grund, weshalb ich nicht ein paar Punkte holen soll. Mein ganzes Leben träume ich davon, Grand Prix zu fahren. Das wird sehr speziell, so viel ist sicher.»

«Nie zuvor bin ich so ein großes Rennen gefahren», hielt Masters fest. «Das sind die Top-15 der Welt. Wenn ich ein bisschen mitmischen und ein paar Punkte holen kann, dann ist das eine gute Sache. Ich werde mein Bestes geben – zu was immer das reichen wird. Hoffentlich kann ich den Grand Prix nützen, um mich in den Fokus einiger europäischer Teams zu rücken.»

Als Bahnreserve wurden Justin Sedgmen und Max Fricke nominiert.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
95