Livestream: Speedway-GP Gorzow samstags auf Youtube

Von Ivo Schützbach
Speedway-GP
Greg Hancock ist auf dem Weg zu seinem vierten WM-Titel

Greg Hancock ist auf dem Weg zu seinem vierten WM-Titel

Der Kalifornier Greg Hancock kommt als souveräner WM-Leader zum Speedway-GP ins prachtvolle Edward Jancarz Stadion im polnischen Landsberg (Gorzow). Weltmeister Tai Woffinden will zurückschlagen.

Vor dem Landsberg-GP am Samstagabend führt US-Star Greg Hancock die Speedway-Weltmeisterschaft mit 83 Punkten an, ihm folgen Titelverteidiger Tai Woffinden und der Australier Jason Doyle mit je 71 Zählern. Die restlichen Fahrer in den Top-8: Maciej Janowski (64), Chris Holder (62), Bartosz Zmarzlik (61), Antonio Lindbäck (60) und Piotr Pawlicki (50).

Im letzten Grand Prix in Malilla büßte Weltmeister Woffinden gegenüber Hancock neun Punkte ein. Knapp über der Halbzeit der Weltmeisterschaft will der Engländer den Spieß am Samstagabend in Landsberg herumdrehen. «Das ist eine großartige Rennstrecke, letztes Jahr bin ich dort gut gefahren», hielt Woffinden fest. «In der Liga lief es für mich dort auch hervorragend. Hoffentlich hole ich im GP viele Punkte, damit ich in der Meisterschaft wieder in eine gute Position komme.»

WM-Vermarkter BSI überträgt die Rennen dieses Jahr zum ersten Mal über Youtube live im Internet. Bei mehreren Meetings gab es technische Probleme, die Übertragung begann verspätet. «Wir haben hart daran gearbeitet, die Probleme zu lösen», erklärte Greg Howell von BSI gegenüber SPEEDWEEK.com. «Es ist immer schwierig, wenn man zu einem anderen System wechselt und Rennen im Internet live überträgt.»

Der Landsberg-GP wird am Samstagabend ab 19 Uhr übertragen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 07:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mi. 20.01., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 20.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 20.01., 09:00, Eurosport 2
    Rallye: Rallye Dakar
  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE