Randy Krummenacher (Yamaha): WM-Zweiter!

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Viel besser hätte die Supersport-WM 2018 für Randy Krummenacher nicht beginnen können. Nach Platz 2 beim Saisonauftakt auf Phillip Island scheint der WM-Titel keine Träumerei zu sein.

Nach einem Abbruch in Runde 3 wurde das Rennen der Supersport-WM auf Phillip Island als Sprintrennen ohne Taktieren über nur neun Runden durchgeführt. Mittendrin im Kampf um die Top-3 war der Schweizer Randy Krummenacher, der sich am Ende einen feinen zweiten Rang sicherte. Nur Weltmeister Lucas Mahias vom Werksteam GRT Yamaha war schneller.

«Am Anfang hatte Mahias einen unglaublichen Speed drauf, da hatte ich keine Antwort drauf», gab Krummi zu. «Ich bin dann aber auch in einen guten Rhythmus gekommen und war überrascht, wie schnell unsere Rundenzeiten waren. Es war ein wenig schade, dass wir kein normales Rennen fahren konnte. Ich denke über eine volle Distanz wäre ich stärker gewesen. Aber es ist wie es ist, ich denke wir haben auch so einen guten Job abgeliefert.»

Der 28-Jährige Zürcher war in allen Trainings unter den Schnellsten, nur in der Superpole schwächelte er mit Startplatz 7. «Danach haben wir ein paar Kleinigkeiten geändert, damit wir weniger Schwierigkeiten mit dem Wind haben. Im Warm-up hatte sich das bewährt und damit bin ich dann auch das Rennen gefahren», erklärte der Yamaha-Pilot. «Der Fight gegen Caricasulo war super, er hat gut gegen gehalten. Ich bin super zufrieden mit dem Saisonbeginn. Das Team hat erstklassig gearbeitet, dennoch glaube ich müssen wir noch etwas nachlegen, denn uns fehlt noch etwas die Erfahrung für bestimmte Situationen.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 03:15, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE