Luca Scassa: «Sofuoglu ist für jeden der Favorit»

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Luca Scassa hatte das Glück des Tüchtigen

Luca Scassa hatte das Glück des Tüchtigen

Nach einem Jahr in der Britischen Superbike-Meisterschaft ist Luca Scassa in die Supersport-WM zurückkehrt: Und liegt jetzt auf WM-Rang 3!

Rang 3 im MotorLand Aragón kann Luca Scassa als Glück des Tüchtigen abhaken. Sicher, die ausgefallenen Kenan Sofuoglu und Sam Lowes hätte der Italiener nicht besiegt. Doch danach fragt heute keiner mehr. Scassa ist jetzt WM-Dritter und hat nur zwölf Punkte Rückstand auf den Führenden Kawasaki-Werksfahrer Fabien Foret.

«Ich habe schon nach dem Qualifying gesagt, dass ein Podestplatz in Reichweite liegt, wenn das Rennen zu unseren Gunsten läuft», bemerkte Scassa. «Auf der langen Geraden hatte ich als sehr großer Fahrer arg zu kämpfen. Aber ich wollte mich nicht ausruhen, spekulierte darauf, dass die anderen gegen Rennende Gripprobleme bekommen. Genau das ist eingetroffen, ich fuhr von Platz 9 auf 3 nach vorne.»

Der 29-Jährige weiß, dass derzeit Rang 3 das Maximum für ihn ist, zu stark sind Sofuoglu und Lowes. Mit Leuten wie Michael van der Mark, Fabien Foret oder Kevin Coghlan fährt der Intermoto-Kawasaki-Pilot aber auf Augenhöhe.

«Kenan Sofuoglu ist dreimal Weltmeister, er ist für jeden der Favorit», sagte Scassa zu SPEEDWEEK.com. «Er kann sich ganz auf den Rennsport konzentrieren, fährt auch viel Supermoto. Ich hingegen gehe jeden Tag zum Arbeiten. Gemeinsam mit meinem Vater betreibe ich ein eigenes Team in der Italienischen Meisterschaft, das ist eine Mischung aus Job und Spaß für mich. Wir haben zwei Fahrer auf MV Agusta, machen zusammen mit zwei Mechanikern alles selber. Rennsport kann ein sehr einnehmender Beruf sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Sa. 05.12., 22:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 05.12., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
» zum TV-Programm
6DE