Kenan Sofuoglu (Kawasaki): Rundenrekord in Jerez!

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Kenan Sofuoglu fuhr in Jerez extrem gute Rundenzeiten

Kenan Sofuoglu fuhr in Jerez extrem gute Rundenzeiten

Beim zweitägigen Test auf der Rennstrecke in Jerez de le Frontera begann Weltmeister Kenan Sofuoglu mit der Vorbereitung auf die Saison 2016. Der Kawasaki-Pilot war schneller unterwegs als der Rundenrekord.

Dass Kenan Sofuoglu beim Jerez-Test die schnellste Runde der fünf anwesenden Supersport-Piloten in den Asphalt brannte, verwundert nicht wirklich. Sein neuer Teamkollege Randy Krummenacher muss sich noch an die Kawasaki ZX-6R und die Pirelli-Reifen gewöhnen und MV Agusta-Star Jules Cluzel sass zum ersten Mal seit seinem offenen Beinbruch vor zwei Monaten wieder auf dem Motorrad und ging keine unnötigen Risiken ein.

Die beste Rundenzeit, die sich Sofuoglu nach zwei Testtagen notieren liess, war aber dennoch ziemlich bemerkenswert. In 1.43,009 min war der 31-Jährige 0,1 sec schneller als der Pole-Rekord von Sam Lowes aus dem Jahr 2013 (mit Yamaha R6). «Und eine halbe Sekunde schneller als meine Poleposition in diesem Jahr», ergänzt Sofuoglu zufrieden.

«Die zwei Tage hatten wir enorm viel Arbeit, aber auf eine positive Art und Weise», berichtet der Türke weiter. «Ich habe mein Bike gewaltig ändern lassen und fahre jetzt mit einem anderen Fahrwerk. Das Motorrad hat sich deutlich verbessert und nach den zwei Testtagen war auch eine Rennsimulation schnell und konstant. Ich kann jetzt entspannt in die Winterpause gehen, denn das war hier der einzige Test – und wir haben gleich eine unglaublich starke Pace erreicht. Wir haben auch noch verschiedene neue Teile ausprobiert, alle haben prächtig funktioniert.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 08.08., 11:20, Sky Sport HD
Formel 2
Sa. 08.08., 11:20, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Sa. 08.08., 11:20, Sky Sport 1
Formel 2
Sa. 08.08., 11:20, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Sa. 08.08., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Sa. 08.08., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Sa. 08.08., 12:25, ServusTV
MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Tschechien
Sa. 08.08., 12:25, ServusTV Österreich
MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Tschechien
Sa. 08.08., 12:25, ServusTV Österreich
MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Tschechien
Sa. 08.08., 12:25, ServusTV
MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Tschechien
» zum TV-Programm
18