Eli Tomac (Kawasaki) gewinnt auch in Oakland

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Eli Tomac setzte sich auch in Oakland durch

Eli Tomac setzte sich auch in Oakland durch

Eli Tomac (Kawasaki) startete zwar nicht perfekt ins Finale der 5. Runde der Supercross-WM in Oakland, doch er kämpfte sich nach vorne, gewann überlegen vor Ryan Dungey und ist nun in der Verfolgerposition.

5. Runde der Supercross-WM in Oakland (Kalifornien): Tabellenführer Ryan Dungey (KTM) musste sich zwar erst über das Semifinale für das Main-Event qualifizieren, doch er startete hervorragend ins Finale und sah 16 Runden lang wie der sichere Sieger aus. 

Tomac nun in der Verfolgerposition
Eli Tomac (Kawasaki), der bereits das letzte Rennen in Glendale gewonnen hatte, zeigte sich auch in Oakland in Top-Form, rollte nach schlechtem Start das halbe Feld auf und holte am Ende verdient seinen zweiten Sieg in der laufenden Saison.

In der WM hat Tomac mit diesem Sieg WM-Rang 2 übernommen und liegt derzeit noch 17 Punkte hinter Ryan Dungey. Dungeys Teamkollege Marvin Musquin haderte in Oakland und erreichte nur Rang 9.

Umstrukturierung im Husqvarna-Werksteam
Dean Wilson erreichte bei seinem Husqvarna-Debüt Rang 10. Christophe Pourcel (Husqvarna) wird nicht mehr in den USA starten sondern in die kanadische Meisterschaft wechseln.

Alle Einzelheiten vom 450cc-Finale von Oakland (Kalifornien) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Friese gewinnt den Start, doch Dungey übernimmt sofort die Führung vor Webb und Anderson.

2. Runde:
Dungey führt vor Anderson, Webb, Friese, Seely, Millsaps, Musquin und Tomac.

3. Runde:
Webb geht außen an Anderson vorbei auf Rang 2.

4. Runde:
Dungey hat sich bereits mit 3,4 Sekunden Vorsprung abgesetzt, Tomac hat die Top-5 erreicht.

5. Runde:
Tomac ist am Hinterrad von Seely auf P4.

6. Runde:
Seely kämpft sich an Anderson vorbei auf Rang 3, Tomac strauchelt und verliert an Boden.

7. Runde:
Tomac kämpft sich an Anderson und Seely vorbei und erreicht Platz 3. Musquin hält sich den Arm und kann das Rennen nicht fortsetzen.

11. Runde:
Tomac hat Webb in Schlagdistanz.

13. Runde:
Tomac geht an Webb vorbei, doch Webb kämpft sich zurück. Nach einem Fehler von Webb erreicht Tomac Rang 2.

14. Runde:
Dungey führt mit 2,1 Sekunden Vorsprung vor Tomac, Webb und Anderson.

15. Runde:
M. Stewart geht am Ende der 'whoop section' zu Boden.

16. Runde:
Tomac ist am Hinterrad von Dungey!

17. Runde:
Führungswechsel! In der Waschbrettsektion geht Tomac an Dungey vorbei in Führung.

21. Runde:
Eli Tomac gewinnt mit 10 Sekunden Vorsprung vor Ryan Dungey und Cooper Webb.

Der 6. Lauf zur Supercross-WM findet in der kommenden Woche im texanischen Arlington statt.

Ergebnis 450cc-Finale von Oakland:
1. Eli Tomac (USA), Kawasaki
2. Ryan Dungey (USA), KTM
2. Cooper Webb (USA), Yamaha
4. Jason Anderson (USA), Husqvarna
5. Cole Seely (USA), Honda
6. David Millsaps (USA), KTM
7. Blake Baggett (USA), KTM
8. Chad Reed (AUS), Yamaha
9. Marvin Musquin (FRA), KTM
10. Dean Wilson (GBR), Husqvarna

WM-Stand nach 5 von 17 Rennen:
1. Ryan Dungey, 111
3. Eli Tomac, 94 (-17)
3. Marvin Musquin, 86 (-25)
4. Cole Seely, 85 (-26)
5. David Millsaps, 70 (-41)
6. Jason Anderson, 65 (-46)
7. Cooper Webb, 64 (-47)
8. Chad Reed, 49 (-62)
9. Ken Roczen, 51 (-60)
10. Dean Wilson, 48 (-63)

Die Höhepunkte des Rennens:


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 10.04., 23:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 10.04., 23:40, Motorvision TV
    Monza Rally Show 2019
  • So.. 11.04., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 11.04., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 11.04., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 11.04., 05:00, ORF Sport+
    Extreme E 2021 - 1. Rennen Desert Xprix, Highlights aus Saudi Arabien
  • So.. 11.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 11.04., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So.. 11.04., 05:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 11.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE