Cooper Webb (KTM) gewinnt WM-Lauf 14, Roczen P5

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Kurzzeitig ging Roczen an Webb vorbei

Kurzzeitig ging Roczen an Webb vorbei

Mit seinem Sieg im 4. Rennen von Salt Lake City konnte Cooper Webb (Red Bull KTM) den zweiten Rang in der WM-Tabelle von Ken Roczen (Honda) übernehmen. WM-Leader Eli Tomac kam nach Aufholjagd auf P3.

14. Lauf zur Supercross-WM in Salt Lake City: Ken Roczen (Honda) legte im Finale einen Blitzstart hin und gewann den 'holeshot' knapp vor Cooper Webb, der aber noch in der ersten Runde in Führung ging. In den ersten Runden konnte der weiterhin angeschlagene Thüringer das Tempo von Webb mitgehen. Nach 9 Minuten konnte er sogar kurzzeitig die Führung übernehmen. Webb konterte allerdings sofort und im weiteren Verlauf des Rennens brach der deutsche HRC-Werksfahrer erneut ein und wurde bis auf Rang 5 durchgereicht. Im Interview nach dem Rennen wirkte Roczen körperlich angeschlagen und sichtlich krank und erschöpft.

WM-Leader Eli Tomac (Kawasaki) hatte keinen guten Start, wurde in der ersten Kurve abgedrängt und musste von Rang 12 aus eine Aufholjagd starten. Immerhin schaffte es der Titelaspirant noch bis aufs Podium vorzufahren.

Zweiter auf dem Podium wurde Zach Osborne, der erneut eine Top-Leistung zeigte und seine gute Performance bis zum Ende des Rennens halten konnte.

Mit seinem Sieg konnte Cooper Webb den zweiten Rang in der WM-Tabelle übernehmen. Roczen fiel auf Rang 3 zurück.

Desaströs endete das Rennen in Salt Lake City für Justin Barcia (Yamaha), der nach einem Crash das Rennen aufgeben musste und in der WM-Tabelle auf Rang 5 zurückfiel.

Alle Einzelheiten vom Finale des 14. Laufs zur Supercross-WM in Salt Lake City erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Ken Roczen gewinnt den Start, Cooper Webb kann sich durchsetzen und übernimmt die Spitze. Tomac wird abgedrängt und geht im Mittelfeld (Rang 12) in die erste Runde.

Noch 18 Min:
Webb führt vor Roczen, Baggett, Osborne, Reed, Anderson und Brayton. Tomac rangiert auf P10.

Noch 15 Min:
Malcolm Stewart steht an der Box und fällt aus.

Noch 11 Min:
Führungswechsel! Roczen geht an Webb vorbei, doch Webb kann kontern.

Noch 10 Min:
Tomac ist auf P7 vorgefahren.

Noch 8 Min:
Webb kann sich an der Spitze absetzen. Er führt mit 7 Sekunden Vorsprung.

Noch 7 Min:
Osborne hat Roczen in Schlagdistanz.

Noch 6 Min:
Osborne geht in den Whoops an Roczen vorbei auf P2.

Noch 5 Min:
Webb führt vor Osborne, Roczen, Baggett und Tomac.

Noch 4 Min:
Bagget geht an Roczen vorbei auf P3. Auch Tomac ist jetzt an Roczens Hinterrad.

Noch 3 Min:
Tomac überholt Roczen ebenfalls. Der Thüringer fällt auf P5 zurück. Justin Barcia stürzt von der Strecke und muss das Rennen aufgeben.

Noch 2 Min:
Tomac hat Baggett (P3) in Schlagdistanz.

Noch 1 Min:
Tomac geht am Ende der Whoops an Baggett vorbei auf P3.

Letzte Runde:
Cooper Webb gewinnt vor Zach Osborne, Eli Tomac, Blake Baggett und Ken Roczen.

Ergebnis Supercross-WM in Salt Lake City 4:
1. Cooper Webb (USA), KTM
2. Zach Osborne (USA), Husqvarna
3. Eli Tomac (USA), Kawasaki
4. Blake Baggett (USA), KTM
5. Ken Roczen (GER), Honda
6. Martin Davalos (USA), KTM
7. Jason Anderson (USA), Husqvarna
8. Dean Wilson (GBR), Husqvarna
9. Aaron Plessinger (USA), Yamaha
10. Benny Bloss (USA), KTM
11. Chad Reed (AUS), KTM
12. Justin Brayton (USA), Honda
...
21. (DNF)Justin Barcia (USA), Yamaha
22. (DNF) Malcolm Stewart (USA), Honda

WM-Stand nach 14 von 17 Rennen:
1. Eli Tomac, 322
2. Cooper Webb, 295, (-27)
3. Ken Roczen, 293, (-29)
4. Jason Anderson, 245, (-77)
5. Justin Barcia, 241, (-81)
6. Malcolm Stewart, 199, (-123)
7. Dean Wilson, 191, (-131)
8. Zach Osborne, 186, (-136)
9. Justin Brayton, 184, (-138)
10. Justin Hill, 179, (-143)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 11.04., 20:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 11.04., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 11.04., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 11.04., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 11.04., 23:45, Motorvision TV
    Liqui-Moly Bathurst 12 Hour Endurance Race 2020
  • Mo.. 12.04., 00:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 12.04., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 12.04., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mo.. 12.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 12.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE