Lars Lindstrom: Neuer HRC-Teamchef von Ken Roczen

Von Thoralf Abgarjan
Lars Lindstrom wird Manager von HRC USA

Lars Lindstrom wird Manager von HRC USA

Honda America hat mit Lars Lindstrom einen neuen Team-Manager nominiert, der eine lange Geschichte im Unternehmen vorzuweisen hat. Lars Lindstrom ist der Sohn des Schweden Gunnar Lindstrom.

Nach dem Rückzug des bisherigen Teammanagers Erik Kehoe im letzten Monat, wurde von Honda America heute ein Nachfolger nominiert: Lars Lindstrom, der Sohn von Gunnar Lindstrom, der Schwede, der in den 1970er Jahren gemeinsam mit Joel Robert (B, Suzuki), Dave Nicoll (GB, BSA) oder Olle Pettersson (S, Suzuki) aus Europa in die USA wechselte, um dort in die Trans-AMA-Serie einzusteigen.

In den Jahren 1979 und 1980 leitete Gunnar Lindstrom selbst die Honda Rennabteilung. Lars kam im Jahre 2000 zunächst als Verkäufer zu Honda und arbeitete sich Schritt für Schritt als Mechaniker, Motoren- und Federungstechniker nach oben und betreute Fahrer wie Jeremy McGrath, Ricky Carmichael, Chad Reed und Kevin Windham. Bis heute agiert er für das aktuelle Lineup: Ken Roczen, Chase Sexton sowie Hunter und Jett Lawrence.

«Ich bin dankbar für diese Gelegenheit. Meine fast zwei Jahrzehnte bei Honda waren großartig und ich freue mich auf viele weitere Jahre. Mit meinem Hintergrund habe ich den Eindruck, dass ich die Erfahrung, das Wissen und die Arbeitsmoral habe, um das Team zu leiten. Ich bin auch stolz darauf, zu jedem einzelnen Honda-Teammanager eine persönliche Beziehung aufgebaut zu haben, was meine Leidenschaft für den Sport und das Team verstärkt hat. Mit der Dynamik, die Erik durch die Zusammenstellung unseres Teams geschaffen hat, denke ich, dass 2022 noch besser sein wird als das erfolgreiche Jahr 2021.»

Damit ist Lars Lindstrom auch der Teamchef von Ken Roczen, für den es ab Januar um das Projekt Supercross-Titel geht. Sowohl für ihn als auch Honda ist dieses Projekt von höchster Priorität.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 11:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 11:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 11:20, ServusTV
    P.M. Wissen
  • Sa.. 23.10., 11:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 11:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 12:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 12:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 12:25, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 12:30, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Sa.. 23.10., 12:35, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
3DE