Dungey gewinnt A2, Roczen holt sein erstes Podium

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Ryan Dungey gewinnt das Rennen von Anaheim 2

Ryan Dungey gewinnt das Rennen von Anaheim 2

Ryan Dungey (KTM) setzte sich mit einem Sieg in Anaheim 2 weiter in der Supercross-WM ab. Ken Roczen (Suzuki) profitierte von einem Sturz von Eli Tomac (Kawasaki) und erreichte sein erstes Podium der laufenden Saison.

Ryan Dungey (KTM) setzte sich mit einem klaren Sieg beim dritten Lauf zur Supercross-WM im Angel Stadium von Anaheim durch und gewann vor dem erneut stark fahrenden australischen Altmeister Chad Reed (Yamaha) und einem glücklichen Ken Roczen (Suzuki).

Roczen erwischte im Finale von Anaheim 2 keinen guten Start und fand sich zu Beginn des Rennens nur im Mittelfeld wieder. Im Verlaufe des Main-Events startete der Deutsche dann wieder eine Aufholjagd bis an das Hinterrad von Eli Tomac (Kawasaki).

Tomac stürzte zwei Runden vor dem Ziel und machte den Weg frei für den Deutschen, der in Anaheim sein erstes Podiumsergebnis der Saison erreichte.

Trey Canard (Honda) stürzte in Anaheim mehrfach und fiel auch im Finale nach einem Crash aus.

In der WM-Gesamtwertung setzt sich Dungey indessen weiter ab. Roczen rangiert weiterhin auf Platz 6.

Alle Einzelheiten des 450SX-Finales von Anaheim 2 erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Millsaps gewinnt den Start vor Dungey, Reed, Peick und Weimer. Roczen nur auf Rang 9. Musquin kommt von der Strecke ab und geht zu Boden.

Runde 2:
Trey Canard stürzt an der Zielhügel-Auffahrt und muss das Rennen beenden. Roczen jetzt auf Rang 8.

Runde 3:
Millsaps führt vor Dungey, Reed und Peick, Roczen bereits auf Rang 7.

Runde 4:
Dungey schiebt sich an Millsaps vorbei in Führung.

Runde 5:
Reed ist am Hinterrad von Millsaps, Roczen weiter auf Rang 7.

Runde 6:
Reed geht an Millsaps vorbei auf Rang 2.

Runde 7:
Dungey führt mit 3 Sekunden Vorsprung vor Reed, Tomac, Millsaps und Roczen.

Runde 8:
Roczen hat Millsaps auf Rang 4 in Schlagdistanz! Anderson ist seinerseits am Hinterrad von Roczen.

Runde 9:
Dungey führt mit 4 Sekunden Vorsprung vor Reed und Tomac.

Runde 10:
Roczen schiebt sich mit einem Blockpass an Millsaps vorbei auf Rang 4.

Runde 11:
Tomac hat Reed auf Rang 3 in Schlagdistanz.

Noch 8 Runden:
Roczen hat 3,7 Sekunden Rückstand auf Tomac.

Noch 7 Runden:
Dungey führt mit 4,2 Sekunden Vorsprung vor Reed, Tomac und Roczen.

Noch 6 Runden:
Marvin Musquin hat nach seinem frühen Crash nun bereits Rang 10 erreicht.

Noch 4 Runden:
Roczen hat Tomac in Schlagdistanz!

Noch 3 Runden:
Tomac wehrt sich gegen die Angriffe Roczens und holt seinerseits auf Reed auf!

Noch 2 Runden:
Tomac geht in einer Rechtskehre über das Vorderrad zu Boden! Roczen kann die Situation zu seinen Gunsten ausnutzen und erreicht Rang 3!

Letzte Runde:
Dungey gewinnt sein zweites Rennen der Saison vor Chad Reed und Ken Roczen.

Sieger Ryan Dungey erklärte nach dem Rennen: «Die Starts sind der Schlüssel zu Erfolg. Ich konnte mich zu Beginn des Rennens gegen Millsaps durchsetzen und musste dann konzentriert das Rennen nach Hause fahren.»

Chad Reed stand in Anaheim zum zweiten Mal in Folge auf dem Podium: «Letzte Woche war schon gut. Aber hier habe ich das ganze Wochenende mit den tiefen Spurrinnen gehadert. Deshalb freue ich mich besonders, heute wieder auf dem Podium zu stehen.»

Für Ken Roczen war es das erste Podium der Saison: «Es war hart, weil ich im Finale einen schlechten Start hatte. Im Verlauf des Rennens kam ich immer besser zurecht und ich freue mich, endlich wieder auf dem Podium zu stehen.»

Ergebnis 450-SX-Finale von Anaheim 2

1. Ryan Dungey (USA), KTM
2. Chad Reed (AUS), Yamaha
3. Ken Roczen (GER), Suzuki
4. Eli Tomac (USA), Kawasaki
5. Jason Anderson (USA), Husqvarna
6. Cole Seely (USA), Honda
7. David Millsaps (USA), KTM
8. Justin Brayton (USA), KTM
9. Marvin Musquin (FRA), KTM

12. Christophe Pourcel (FRA), Husqvarna

WM-Zwischenstand nach 3 von 17 Rennen:

1. Ryan Dungey, 72
2. Chad Reed, 59
3. Jason Anderson, 57
4. Cole Seely, 55
5. Eli Tomac, 54
6. Ken Roczen, 51

10. Marvin Musquin, 31
11. Trey Canard, 29
13. Christophe Pourcel, 20

Das 450SX-Finale im Video:

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE