300 ZGH Horice: Matthieu Lagrive feiert Doppelsieg

Von Andreas Gemeinhardt
Matthieu Lagrive gewann in Horice beide Supersport-Rennen

Matthieu Lagrive gewann in Horice beide Supersport-Rennen

Der routinierte Franzose Matthieu Lagrive gewann bei den «300 Zatácek Gustava Havla» in Horice beide Supersport-Rennen. Für die deutschen Teilnehmer stand der Roadracing-Klassiker unter keinem guten Stern.

Zur 57. Ausgabe der legendären «300 Zatácek Gustava Havla (300 Kurven von Gustav Havel)» in Horice v Podkrkonosí erreichten die mitgereisten deutschen Fans zunächst sehr schlechte Nachrichten. Thomas Walther und Henrik Voit verunglückten bereits am Samstag im Qualifying schwer. Walther zog sich dabei mehrere Knochenbrüche zu, Voit kam vergleichsweise etwas glimpflicher davon. Die Motorräder der beiden Gestürzten wurden komplett zerstört.

Christian Schmitz, einer der Horice-Podiumskandidaten, musste aufgrund eines technischen Defekts ebenfalls frühzeitig einpacken. Der ehemalige Langstrecken-Weltmeister und aktuelle IRRC-Supersport-Champion Matthieu Lagrive schnappte sich mit einer Zeit von 2:20,243 Minuten die Pole-Position. Doppelstarter Kamil Holan (CZ/2:21,354) und der Österreicher Jochen Rotter (2:22,101) qualifizierten sich auf dem 5,2 Kilometer langen Straßenkurs ebenfalls für die erste Supersport-Startreihe.

Matthieu Lagrive gewann am Sonntag souverän beide Supersport-Rennen des tschechischen Roadracing-Klassikers vor Kamil Holan. Petr Wiesenberg (CZ) beendete das erste Supersport-Rennen in Horice auf dem dritten Platz vor Jochen Rotter (A). Im zweiten Lauf wurde Michal Vecko (CZ) Dritter vor Petr Wiesenberg, David Hanzalik (CZ) und Daniel Schmidt (D). Der Schleizer Sebastian Frotscher landete auf dem zehnten Platz.

300 Zatácek Gustava Havla - Ergebnis Supersport Lauf 1
1. Matthieu Lagrive, 2. Kamil Holan, 3. Petr Wiesenberg, 4. Jochen Rotter, 5. Michal Vecko, 6. David Hanzalik, 7. Miroslav Sloboda, 8. Tomas Toth, 9. Wolfgang Schuster, 10. Daniel Schmidt, 11. Ilja Caljouw, 12. Frantisek Loueka, 13. Lubos Konak, 14. Sebastian Frotscher, 15. Marek Satek, 16. Krystian Paluch, 17. Martin Sedlak, 18. Lukas Svoboda, 19. Petr Vajner, 20. Petr Hulin, 21. Wayne Bourgeois, 22. Ivo Ladde, 23. Richard Vuillermet, 24. Marian Blazek, 25. Jakub Vojtich, 26. Miroslav Kuchta, 27. Ludovit Krusina, 28. Sebastian Witt, 29. Pavel Novak.

300 Zatácek Gustava Havla - Ergebnis Supersport Lauf 2
1. Matthieu Lagrive, 2. Kamil Holan, 3. Michal Vecko, 4. Petr Wiesenberg, 5. David Hanzalik, 6. Daniel Schmidt, 7. Tomas Toth, 8. Miroslav Sloboda, 9. Ilja Caljouw, 10. Sebastian Frotscher, 11. Frantisek Loucka, 12. Lubos Konak, 13. Krystian Paluch, 14. Marek Satek, 15. Wayne Bourgeois, 16. Petr Vajner, 17. Petr Hulin, 18. Ivo Ladde, 19. Lukas Svoboda, 20. Richard Vuillermet, 21. Sebastian Witt, 22. Jakub Vojtech, 23. Miroslav Kuchta, 24. Marian Blazek, 25. Pavel Novak, 26. Ludovit Krusina, 27. Radek Antos, 28. Petr Kolar.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 29.11., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 29.11., 11:10, Motorvision TV
    Truck World
  • Mo.. 29.11., 13:05, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 29.11., 14:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 29.11., 15:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 29.11., 15:45, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mo.. 29.11., 16:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 29.11., 16:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo.. 29.11., 17:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
3DE