Macau GP - Erno Kostamo: Eingriff an der Wirbelsäule

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Unglücksrabe Erno Kostamo mit Dan Kruger (re.)

Unglücksrabe Erno Kostamo mit Dan Kruger (re.)

Es war ein furchterregender Unfall, der zum endgültigen Abbruch des Macau Motorrad GP geführt hatte. Erno Kostamo wurde dabei von mehreren Kollegen überrollt. Mittlerweile wurde der Finne erfolgreich operiert.

Der 52. Macau Motorrad Grand Prix stand dieses Jahr unter keinem guten Stern. In der vierten Runde musste das Rennen abgebrochen werden, weil der Brite Rob Hodson zu Sturz gekommen war und der Tscheche Marek Cerveny von dessen Motorrad getroffen wurde. Beide Piloten kamen mit relativ glimpflichen Verletzungen davon.

Das Rennen, das ein zweites Mal gestartet wurde, musste nach nur einer Runde erneut gestoppt werden. Der an der neunten Stelle liegende Erno Kostamo verpasste in einer Rechtskurve den Einlenkpunkt und prallte in die Streckenbegrenzung. Einige Kollegen konnten nicht mehr ausweichen und überrollten den auf der Ideallinie liegenden Finnen.

Nach der Erstbehandlung an der Unfallstelle wurde Kostamo in das Conde S. Januario Hospital von Macau gebracht. Wie das Organisationskomitee mitgeteilt hat, ist die Operation an der Wirbelsäule erfolgreich verlaufen. «Der Eingriff war erfolgreich. Kostamo erholt sich bereits im Orthopädietrakt des Krankenhauses», heißt es in einer Erklärung.

Der Brite Phillip Crowe und der Kanadier Dan Krüger, die ebenfalls medizinischer Obsorge bedurften, konnten in der Zwischenzeit das Krankenhaus wieder verlassen. Während Crowe über Kopfschmerzen berichtete, hat sich Krüger nach eigenen Aussagen den linken Knöchel gebrochen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 07.08., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 07.08., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 07.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 07.08., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 07.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Fr. 07.08., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 07.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 07.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 07.08., 22:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 07.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 7. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
20