Toni Bou: Mit 13 Titeln jetzt Rekordweltmeister!

Von Peter Fuchs
Trial-WM
Die Top-3 der Welt: Raga, Bou, Fajardo (v.l.)

Die Top-3 der Welt: Raga, Bou, Fajardo (v.l.)

Der Spanier Toni Bou gewann beim vorletzten Lauf zur X-Trial-WM in Bielefeld den siebten WM-Titel in Folge und schrieb damit Geschichte.

Keine der sieben Sektionen in der Seidensticker Halle in Bielefeld konnten Toni Bou wirklich aufhalten. Mit insgesamt nur einem Zeitstrafpunkt schaffte es der 26-Jährige ohne größere Gegenwehr seiner Kontrahenten zum siebten Indoor-Titel. Adam Raga (Gas Gas) wurde Zweiter, Jeroni Fajardo (Beta) schaffte es im Finale mit 15 Strafpunkten auf den dritten Platz. Der Brite James Dabill überraschte als Wildcard-Fahrer im Finale und wurde Vierter.

Mit seinem 13. WM-Titel ist Bou nun erfolgreichster Trial-Fahrer aller Zeiten. Zu verdanken hat er das auch der Tatsache, dass es die Indoor-WM erst seit 1993 gibt und der siebenfache Outdoor-Weltmeister Jordi Tarrés nie die Chance hatte, auch in der Halle Titel zu sammeln. Anders Doug Lampkin: Der Brite wurde wie Tarrés siebenmal Outdoor-, zusätzlich aber auch fünfmal Indoor-Champion. In Summe fehlt ihm jetzt aber ein WM-Titel zu Bou.

«Das war das beste X-Trial der vergangenen drei Jahre. Unser Konzept ist 100-prozentig aufgegangen», sagte Diedrich Weber, 1. Vorsitzender des MSC Brake. Nicht nur die knapp 2500 Zuschauer verfolgten das X-Trial live in der Seidensticker Halle. Auch das spanische Fernsehen zeigte großes Interesse an der Live-Übertragung auf den Sendern Canal+ und ESPORT 3.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 15:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Do. 04.06., 15:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Do. 04.06., 15:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 04.06., 15:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Do. 04.06., 16:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Do. 04.06., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Do. 04.06., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 16:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Do. 04.06., 16:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Do. 04.06., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm